Über den russischen Fotografen und Designer, Alexei BRODOVITCH (1898-1971)

"Alexei BRODOVITCH war US-amerikanischer Grafikdesigner russischer Herkunft, der 1920 aus Sowjetrussland nach Paris emigrierte, wo er u.a. Bühnenbilder für Sergej Diaghilews Ballets Russes entwarf. Als ausgebildeter Buchgestalter stellte er Layouts für Arts et Metiers Graphics und Cahiers d’Art her und arbeitete von 1926 bis 1930 als Plakat- und Ausstellungsgestalter. 
1930 ging er in die USA, zunächst nach Philadelphia, wo er eine Klasse für Werbedesign an der Pennsylvania Museum School of Industrial Art gründete. 1934 zog er nach New York. Dort war er bis 1958 als Art Director bei der Modezeitschrift Harper’s Bazaar tätig. In seiner Ägide bildete er den spezifischen Stil dieser Zeitschrift aus, eine messerscharfe Typografie, die viel offenen Raum lässt, in Verbindung mit europäischer Kunst und Fotografie, unter anderem von Martin MUNKASCI, MAN RAY, Henri CARTIER-BRESSON, A. M. CASSANDRE, Salvador DALí, Herbert BAYER und später Richard AVEDON – eine Revolution im Magazin-Design.
Im Jahr 1941 richtete Alexei BRODOVITCH an der New School for Social Research ein 'Design-Labor' ein und unterrchtete dort u.a. Louis FAURER, Lillian BASSMAN, Irving PENN sowie Richard AVEDON. 
1966 musste er seine Lehrtätigkeit krankheitsbedingt beenden; er kehrte im folgenden Jahr wieder nach Frankreich, wo er 1971 in Le Thor, Südfrankreich verstarb. 1972 wurde Alexei BRODOVITCH in die Hall of Fame des Art Directors Club aufgenommen." (leicht veränderter Text, original: © wikipedia)

Bücher von und über das fotografische Werk von Alexie BRODOVITCH

'Errate Books on Books #11: Alexey Brodovitch - Ballet' (2016)


Band 11 der Buchreihe über legedäre & rare Fotobände, 'Alexey BRODOVITCH. Ballet', reproduziert jede dynamische Doppelseite aus diesem selten gesehenen Band zusammen mit einem zeitgenössischen Essay des führenden BRODOVITCH-Kenners Kerry William Purcell.
42,00 € *
'Reden wir über Fotografie' versammelt erstmals die Essays und Interviews von Hans-Michael Koetzle. Der Fotohistoriker begleitet die Leser:innen auf erstaunlichen Wegen durch Geschichte und Gegenwart der Fotografie, einem vielgestaltigen Medium im Wandel.
28,00 € * Gewicht 0.4 kg