Über den Fotografen Ulrich WÜST (*1949 in Magdeburg)

Ulrich WÜST schloss 1972 sein Studium als Ingenieur für Stadtplanung ab. Er zog nach Ost-Berlin, wo er bis 1978 als Städtebauer und Architekt sowie von 1979-1983 als Bildredakteur der Zeitschrift 'Farbe und Raum' tätig war. Seit 1984 arbeitet er als freischaffender Fotograf. Ulrich WÜST lebt in Berlin sowie in Schönhof/Mecklenburg.

Fotobücher von sowie mit Arbeiten von Ulrich WÜST

  • 'DDRFoto' (1985); 'Zwischenzeiten. Bilder ostdeutscher Photographen' 1991, (hrsg. von     F. C. Gundlach); 'Berlin Mitte.' (1997); 'Fragment um ein Fragment' (1997); 'Peripherie als Ort. Das Hellersdorf Projekt' (1999); 'Morgenstrasse' (2001); 'Hauptstadt. Berlinbilder' (2002); 'Die ganze Stadt' (2003); 'Kopfreisen und Irrfahrten' (2004); 'geschlossen' (2007); 'Jahrebuch' (2009); 'Spätsommer' (2009); 'Stadtbilder' (2013); 'Später Sommer/Letzter Herbst' (2016); 'Köln' (2018); 'Silent Rooms' (2018); 'Randlage' (2019); 'Stadtbilder 1979–1985' (2021); 'The Presence of Something Past' (2022); 'Wandern in Geschichte' (2023);

mehr lesen


Der vergriffene Band 'Jahrebuch' von Ulrich WÜST mit Arbeiten aus drei Jahrzehnten enthält sehr Persönliches sowie Privates. Die Welt scheint hier von einem melancholischen Schleier umgeben, der nicht verhüllt, sondern die Genauigkeit des Sehens freilegt.
98,00 € * Gewicht 0.8 kg
'Sibylle' präsentiert die Fotografen sowie Mode- & Grafikdesigner, Models, Autoren sowie den politischen & soziokulturellen Hintergrund der fast 50.jährigen Verlagsgeschichte als DIE Publikation zu einem wichtigen Kapitel der deutschen Mediengeschichte.
0,00 €
HC ohne Schutzumschlag (wie erschienen), 17 x 24 cm., 148 S., 115 Abb., deutsch-sprachiger Text - GERMAN TEXT ONLY!
24,00 € *
'Später Sommer. Letzter Herbst', folgt in Bildabfolge und Format dem handgefertigtem Leporello 'Später Sommer/Letzter Herbst' von Ulrich WÜST, transformiert dieses erstmalig in Buchform und fasst Serien sowie einige Einzelbilder aus dem Jahr 1989 zusammen
0,00 € * Gewicht 0.8 kg
Fotos v. Tina BARA, Sibylle BERGEMANN, Kurt BUCHWALD, Lutz DAMMBECK, Thomas FLORSCHÜTZ, Ute MAHLER, Eva MAHN, Sven MARQUARDT, Barbara METSELAAR-BERTHOLD, Helga PARIS, Manfred PAUL, Rudolf SCHÄFER, Gundula SCHULZE-ELDOWY, Gabriele STÖTZER sowie Ulrich WÜST
44,00 € * Gewicht 1.2 kg
Gary Van Zante stellt in seiner Monografie über Ulrich WÜST, 'The Presence of Something Past', den Kontext des Werks zur amerikanischen und deutschen Stadt- und Landschaftsfotografie her. Über 200 Fotos, darunter eine Auswahl von Leporellos der Titelserie
50,00 € *
Der Band 'Aus der Ferne: Bilder der DDR' handelt vom Umgang mit dem visuellen Erbe, von verborgenen Wissensbeständen und Bedeutungen sowie die spezifischen Kontexte, in denen die Fotografien entstanden sind. Die Frage des Umgangs mit ihnen steht im Raum.
38,00 € * Gewicht 0.8 kg
Gebundene Ausgabe ohne Schutzumschlag (wie erschienen), 17 x 23 x 2 cm., 147 S., S/W-Aufn., deutsch-sprachiger Text - GERMAN TEXT ONLY!
24,00 € *
Der vergriffene Band 'Fotografierte Ferne. Fotografen auf Reisen (1880-2015)' zeigt anhand von 180 Werken die veränderten Sichtweisen in der Reisefotografie. Die Arbeiten von 15 Fotograf:innen repräsentieren die wichtigsten fotografischen Epochen & Stile.
9,95 € * Gewicht 0.8 kg
'Das Jahr 1990 freilegen' behandelt verschiedene Aspekte des Jahres 1990 sowie dessen Aktualität. Er verbindet Bilddokumente & Stimmen dieses Jahres mit essayistischen Reflexionen & Geschichten, die aus der Perspektive der Gegenwart auf 1990 zurückblicken
36,00 € *
Einzelausstellungen (eine Auswahl)
  • 1986: Fotogalerie Helsingforser Platz, Ost-Berlin;
    1988: 'Fragmente, Galerie Zango, München;
    1989: Budapesti Fotóclub, Budapest;
    1991: Friedrich-Naumann-Stiftung, Königswinter (zusammen mit Arbeiten von Arno FISCHER); 'Trilogie', Galerie Vier, Berlin;
    1993: 'Abschlußball', Neue Gesellschaft für Bildende Kunst (NGBK), Haus am Kleistpark, Berlin;
    1995: The Photographers Gallery, Saskatoon, Kanada;
    1998: 'Das Eigene im Anderen – das Andere im Eigenen', Centro de la Imagen, Mexiko-Stadt, Mexiko (zus. mit Arbeiten von Adrian Bodek); Galerie argus, Berlin;
    2001: Kunstmuseum Magdeburg; Museum Vukovar, Kroatien (zus. mit Arbeiten von Jan BANNING);
    2009: 'Jahrebuch', Leonhardi-Museum, Dresden; 'Spätsommer', Galerie Pankow, Berlin und Lindenau-Museum Altenburg (bis 2010)
    2013: 'Index/ Berlin Leporellos', Collection Regard, Berlin;
    2014: 'Übergänge', Loock Galerie, Berlin;
    2015: 'Ein Konvolut von Fotografien aus Magdeburg zwischen 1981 und 2000', Kunstmuseum Magdeburg; 'Public and Private: East Germany in Photographs by Ulrich Wüst', MIT Museum, Kurtz Gallery, Cambridge, Massachusetts, USA;
    2016: 'Die Pracht der Macht', Kunsthaus Dahlem, Berlin;  'Stadtbilder / Spätsommer / Randlagen', C/O Berlin; 'In der Stadt', dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus; 'Public and Private: East Germany in Photographs by Ulrich Wüst', Chrysler Museum of Art, Norfolk, Virginia, USA;
    2017: 'Topografien', Loock Galerie, Berlin (zus. mit Arbeiten von Alec SOTH und Natalia Stachon); 'Stadtbilder | Nachlass', Christopher Grimes Gallery, Santa Monica, Kalifornien;
    2019: 'Flachland', Fotografische Sammlung Schloss Kummerow;
    2020: ngbk, station urbaner kulturen, Berlin (zus. mit Arbeiten von Helga PARIS);
    2021: Hartmann projects, Stuttgart;
Gruppenausstellungen (eine Auswahl)
  • 1986: 'Fotografie in der Kunst der DDR', Staatliche Kunstsammlungen Cottbus; 'Fotografie: Realität, Vernunft, Kunst', Marstall, Berlin;
    1987: 'Prix Air France', Centre National de la Photographie, Paris;
    1988: 'Zwischen Elbe und Wolga. 16 Fotografen aus Osteuropa und der DDR', Städtische Galerie im Lenbachhaus, München;
    1992–1999: 'Zustandsberichte. Deutsche Fotografie der 50er bis 80er Jahre in Ost und West', Welttournee des Instituts für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa);
    1992: 'Images of a City. Five Photographers from Berlin', National Building Museum, Washington D.C., USA;
    1994: 'Memento', Galerie der Hauptstadt Prag;
    1995: 'Stillstand. Studies in German Art', For Art Gallery, Oslo;
    1997: 'Positionen Künstlerischer Photographie in Deutschland seit 1945', Martin-Gropius-Bau, Berlin;
    1998: 'Signaturen des Sichtbaren. Ein Jahrhundert der Fotografie in Deutschland', Galerie am Fischmarkt, Erfurt;
    2001: 'City Scape East', Bauhaus Dessau;
    2003–2013: 'Die ganze Stadt', Tourneeausstellung des ifa;
    2003: 'Klopfzeichen. Kunst und Kultur der 80er Jahre in Deutschland', Museum der Bildenden Künste, Leipzig und Museum Folkwang, Essen;
    2004: 'Within and Beyond The Wall', Harbourfront Centre, Toronto; 'Schrift Bilder Denken. Walter Benjamin und die Kunst der Gegenwart', Haus am Waldsee, Berlin;
    2007: 'Do Not Refreeze', Manchester und London; 'Die Elbe (in) between', Kunstmuseum Magdeburg;
    2009: 'Art of Two Germanys/Cold War Cultures', Los Angeles County Museum of Art, Los Angeles; 'Kunst und Revolte ‚89. Übergangsgesellschaft. Porträts und Szenen 1980–1990', Akademie der Künste, Berlin; 'East. Zu Protokoll, Museum der bildenden Künste Leipzig;
    2010: 'Ostdeutsche Fotografie', Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen;
    2016: 'Kreuzberg - Amerika. Werkstatt für Photographie 1976–86, C/O Berlin; 'Sibylle', Kunsthalle Rostock;
    2017: 'Die Fotografierte Ferne. Fotografen auf Reisen (1880–2015)', Berlinische Galerie Berlin; 'Sibylle. Die Fotografen', Opelvillen Rüsselsheim;
    2019: 'Von Ferne: Bilder zur DDR', Museum Villa Stuck, München; 'Restless Bodies. Photography in East Germany from 1980 to 1989', Arles;