Die Aperture Foundation ist eine gemeinnützige Kunstinstitution, die 1952 von Ansel Adams, Dorothea Lange und Beaumont Newhall u.a. gegründet wurde. Aperture ist heute ein Multiplattform-Verlag und ein Zentrum für die Foto-Community.

Edward WESTON führte ein Tagebuch, in dem er seinen Kampf um das Verständnis von sich selbst, der Gesellschaft und seiner Kunst festhielt. Die 'Daybooks of Edward Weston' liegen in zwei Bänden vor: jeweils für seine Zeit in Mexiko und in Kalifornien.
98,00 € Gewicht 1.6 kg
In seinem Werk, wie in 'Figure and Ground', verschmilzt Richard RENALDI zwei klassische fotografische Genres - Porträt und Landschaft - zu einem einzigen beschreibenden Rahmen, der ebenso viel über die Personen aussagt wie über den Raum, den sie bewohnen.
68,00 € Gewicht 1.4 kg
Der Band 'The Many Lives of Erik Kessels' gibt einen Überblick darüber, wie man die hybride Arbeitsweise des Fotokünstlers Erik KESSELS, der sich jeder Kategorisierung entzieht, besser verstehen kann. Enthalten sind neben seinen Werken auch einige Essays.
32,00 € * Gewicht 1.2 kg
Der Fotoband 'Sketch of Paris' von JH ENGSTRÖM stellt seine ganz persönliche Sicht auf Paris dar, mit etwa 250 Fotografien - eine lyrische Schilderung von Missgeschicken, Affären und zufälligen Begegnungen in den Straßen, Bars sowie Künstler-Lofts.
78,00 € *
In 'KIN' erforscht der südafrikanische Fotograf Pieter HUGO das Scheitern der südafrikanischen Kolonialisierung sowie sein Gefühl, 'koloniales Treibholz' zu sein und reflektiert über die Natur sich widersprechender persönlicher, kollektiver Erzählungen.
ab 32,00 €
'Intimate Distance' ist die erste umfassende Monografie über den Fotografen Todd HIDO. Der renommierte Autor David Campany führt in das Werk ein und geht speziell auf die filmischen Einflüsse sowie die Art des Betrachters ein, die seine Arbeit erfordert.
ab 58,00 €
2nd print run, HC with dust jacket, 28 x 35 x 2 cm., 112 pp., color ills., text language: English
0,00 € *
Diese Neuauflage des Fotobuchklassikers 'Nicaragua. Juni 1978 - Juli 1979' der amerikanischen Dokumentarfotografin und Magnum-Mitglied Susan MEISELAS ist ein bahnbrechender Beitrag zur Literatur des engagierten Fotojournalismus mit Bonusmaterial auf DVD.
ab 45,00 € Gewicht 1 kg
Mit Foto-Essays von Henri CARTIER-BRESSON, Walker EVANS, Nan GOLDIN, W. Eugene SMITH, Mary Ellen MARK, Sebastiao SALGADO und James NACHTWEY
68,00 € *
Die vergriffene Neuauflage der 1965 erschienenen Monografie 'The Flame of Recognition' über den amerikanischen Fotografen Edward WESTON enthält einen Querschnitt seines Schaffens mit Porträts & Naturaufnahmen sowie Texten aus seinen Tagebüchern & Briefen.
32,00 € Gewicht 0.4 kg