Die Photo League

Die Photo League war eine Genossenschaft von Fotografen in New York, die sich zu einer Reihe gemeinsamer sozialer und kreativer Anliegen zusammengeschlossen hatten. Sie wurde 1936 gegründet und zählte einige der bekanntesten amerikanischen Fotografen der Mitte des 20.Jahrhunderts zu ihren Mitgliedern. Der Betrieb wurde 1951 eingestellt, nachdem sie 1947 auf die schwarze Liste des US-Justizministeriums gesetzt worden war, mit dem Vorwurf, es handele sich um eine kommunistische anti-amerikanische Organisation. Die Ursprünge der Photo League gehen auf ein Projekt der Workers International Relief (WIR) zurück, einer kommunistischen Vereinigung mit Sitz in Berlin. 1930 gründete die WIR die Workers Camera League in New York City, die bald als Film and Photo League bekannt wurde. Ihr Ziele waren: gegen den reaktionären Film zu kämpfen und ihn zu entlarven; Dokumentarfilme zu produzieren, die das Leben und die Kämpfe der amerikanischen Arbeiter widerspiegeln; und die großen künstlerischen und revolutionären sowjetischen Produktionen zu verbreiten und zu popularisieren.“ (frei übersetzt, © Anne Tucker, in: The Photo League: The Photo League: Photography as a Social Force. Modern Photography. S. 90, 1979).

Mitglieder der Photo League (Quelle: The Jewish Museum New York)

Berenice ABBOTT, Alexander ALLAND, Lucy ASHJIAN, Marynn Older AUSUBEL, Lou BERNSTEIN, Nancy BULKELEY, Rudy BURCKHARDT, Angela CALOMIRIS, Vivian CHERRY, Bernard COLE, Larry COLWELL, Ann COOPER, Harold CORSINI, Jack DELANO, Robert DISRAELI, Arnold EAGLE, John EBSTEL, Myron EHRENBERG, Eliot ELISOFON, Martin ELKORT, Morris ENGEL, Harold FEINSTEIN, Godfrey FRANKEL, George GILBERT, Leo GOLDSTEIN, Sid GROSSMAN, Rosalie GWATHMEY, Lewis W. HINE, Morris HUBERLAND, Nathan Jay JAFFEE, Consuelo KANAGA, Seymour KATTELSON, Sidney KERNER, Gabriella LANGENDORF, Arthur LEIPZIG, Rebecca LEPKOFF, Jack LESSINGER, Leon LEVINSTEIN, Sol LIBSOHN, Jerome LIEBLING, Richard LYON, Sam MAHL, Jack MANNING, Phyllis DEARBORN MASSAR, Tosh MATSUMOTO, Sonia HANDELMAN MEYER, Lisette MODEL, Barbara MORGAN, Lida MOSER, Arnold NEWMAN, Marvin E. NEWMAN, Ruth ORKIN, Marion PALFI, Bea PANCOAST, Solomon Fabricant PROM, David ROBBINS, Walter ROSENBLUM, Edwin ROSSKAM, Arthur ROTHSTEIN, Rae RUSSEL, Edward SCHWARTZ, Joe SCHWARTZ, Ann Zane SHANKS, Lee SIEVAN, Larry SILVER, Aaron SISKIND, W. Eugene SMITHFred STEIN, Ralph STEINER, Louis STETTNER, Erika STONE, Lou STUEMEN, Paul STRAND, Rolf TIETGENS, Elizabeth TIMBERMAN, David VESTAL, John VACHON, WEEGEE, Dan WEINER, Sandra WEINER, Bill WITT, Ida WYMAN, Max YAVNO, George S. ZIMBEL

Fotobücher von Mitgliedern der Photo League


Diese bislang einzige umfassende Übersicht über Leben und Werk von Sid GROSSMAN enthält frühe sozial-dokumentarischen Arbeiten (1930er), persönlichere und dynamische Straßenfotografie (1940er) sowie späte Experimenten mit Abstraktion in S/W und in Farbe.
ab 38,00 € Gewicht 1.7 kg
Im Band 'Hinter der Kamera' porträtiert Juliet Hacking 38 der wichtigsten Persönlichkeiten der Fotogeschichte. Indem sie Zusammenhänge herausarbeitet, geben die Porträts einen Überblick über die großen Innovationen, Trends & Entwicklungen der Fotografie.
24,80 € * Gewicht 1.3 kg
Pb., 14 x 19,5 x 4 cm., 544 pp., b/w ills., trilingual text: English, German & French
15,00 € *
HC (no dust jacket, as issued),
58,00 € *
Pb. (no dust jacket, as issued), 13,5 x 23,5 x 3,5 cm., 432 pp., b/w ills., text language: English
24,00 € *
Eine Sammlung verschiedener Fotobuchtitel der US-amerikanischen Fotografin Berenice ABBOTT (1898-1991). Die in diesem Set aufgelisteten Titel sind teilweise bereits vergriffen. Dieses Komplett-Angebot kann diverse Ausgaben desselben Titels beinhalten.
998,00 € *
'Paul Strand in Mexico' enthält in den frühen 1930er Jahren aufgenommene Fotos, die die Entwicklung seiner Idee des 'kollektiven Porträts' widerspiegeln, in dem er die Region durch Personen, Stillleben, Architekturstudien sowie religiöse Themen darstellt.
48,00 € Gewicht 2.9 kg
'Shooting Off My Mouth. Spitting Into The Mirror' ist eine unkonventionelle Biografie zum Werk von Lisette MODEL (1901-1983), indem die Autorin Eugenia Parry meta-fiktive Monologe mit der Künstlerin und uns so eine Neu-Interpretation der Arbeit anbietet.
24,80 € *
Re-edit, HC with dust jacket, 21 x 20 x 1,5 cm., 96 pp., 73 b/w ills., bilingual text: French / English
16,00 € *