Über den japanischen Fotografen,  杉本博司 Hiroshi Sugimoto (*1948 Tokio)

Hiroshi SUGIMOTO studierte an der Saint Paul’s University in Tokio. Während seines Kunststudiums am Art Center College of Design in Los Angeles wurde er nachhaltig von den amerikanischen Kunstströmungen des Minimalismus und der Concept Art beeinflusst. Sein Medium ist ausschließlich die Schwarzweiß-Fotografie, er arbeitet nach dem Konzept der Serie, indem er die Idee einzelner Serien über längere Zeit konsequent verfolgt. 2001 wurde er mit dem Hasselbald Award ausgezeichnet. Hiroshi SUGIMOTO lebt und arbeitet in New York.

Fotobücher von und über das Werk von Hiroshi SUGIMOTO (eine Auswahl)

'Theaters' (2006, 2016); 'Seascapes'; (2018, frz. 2015, 2019); 'Dioramas. Theaters. Seascapes' (1988); 'Portraits' (2000, 2018); 'In Praise of Shadows' (2000); 'Architecture of Time' (2002); 'Architecture' (2003, 2019, dt. 2007); 'Conceptual Forms and Mathematical Models' (2005, 2015); 'Revolution' 2012); 'Dioramas' (2014); 'Accelerated Buddha' (2016); 'Black box' (2016); 'Gates of Paradise' (2017); 'Collection: Dioramas, Seascapes, Theaters, Portraits, Architecture' (2021)


In 'Architecture' setzt Hiroshi SUGIMOTO seine Forschung zum Lauf von Zeit und Geschichte fort. Aufgrund ihrer Unschärfe sowie ihrer Farblosigkeit reduziert er die Gebäude auf das Wesentliche und hinterfragt so die Denkmäler menschlichen Erfindungsgeistes
0,00 € *
'Assignment No.2' reproduziert einen Aufsatz des Gefängnisinsassen Michael Nelson, der Theaterfotos von Hiroshi SUGIMOTO & Richard MISRACH für seinen Aufsatz in 'Visual Concerns in Photography' unter Leitung von Doug Dertinger & Nigel Poor verwendete hat
28,00 € *
'Dioramas' von Hiroshi SUGIMOTO erzählt eine Geschichte über den Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt. Die lebendige Wirkung der Serie, die mit seinem Umzug von Tokio (1976) nach New York begann und bis 2012 andauerte durch aufwändige Inszenierung.
0,00 € *
'Ludwig Wittgenstein. Fotografie als Analytische Praxis' enthält sein bisher nur teilweise publiziertes Album, Automatenfotos sowie inszenierte Selbstporträts. Zudem setzt er die Fotos in einen Dialog mit Praxis & Theorie zeitgenössischer Künstler:innen.
0,00 € * Gewicht 1.8 kg
Diese 'Hiroshi Sugimoto Collection' enthält fünf zwischen 2014 und 2019 entstandene Titel zu legendären Serien, die verschiedene konzeptionelle Ansätze und erstaunliche ästhetische Hilfsmittel verwenden, um die 'Fossilisierung der Zeit' zu untersuchen.
278,00 € *
'Revolution' von Hiroshi SUGIMOTO stellt nächtliche Meeresansichten vor, die den Lauf des Mondes während einer längeren Zeitdauer festhalten,. Um 90 Grad gekippt, ergeben sie irritierende Eindrücke, die sich je nach Region und Breitengrad unterscheiden.
19,80 € *
Dieser Fotoband 'On the Beach' von Hiroshi SUGIMOTO enthält eine Reihe von S/W-Aufnahmen, die verrottendes Metall auf neuseeländischem Sand zeigen. Sein Text handelt von der Natur des Meeres und den unaufhaltsamen, praktisch unverständlichen Lauf der Zeit
29,80 € *
Wie beeinflussen digitale Fotografie und Photoshop Architekturdarstellung? Dieses Kompendium 'Fiction & Fabrication' vereint aktuelle Architektur-Fotografien - von fiktiven Konstrukten bis hin zu realen Bauten, die teils fantastischer als Fiktion wirken.
39,90 € *
Das Foto-Kompendium 'Through the Looking Brain' betrachtet eine der besten und umfassendsten Sammlungen im Bereich konzeptueller, vorwiegend seriell angelegter Fotografie aus den 1970er-Jahren bis in die Gegenwart. Fachkundige Essays vertiefen die Materie
19,80 € * Gewicht 1.7 kg
Seit über 30 Jahren reist der Fotograf Hiroshi SUGIMOTO für die 'Seascapes'-Serie um die Welt, um die Meere zu einem Zeitpunkt der absoluten Ruhe einzufangen. Alle Fotos sind identisch zusammengesetzt, indem die Horizontlinie jedes Bild genau mittig teilt
0,00 € *