Über den deutsch-kanadischen Fotografen Fred HERZOG (1930-2019)

In Stuttgart aufgewachsen, wanderte Fred HERZOG 1952 nach Kanada aus und verbrachte einige Zeit in Toronto und Montreal, bevor er sich 1953 in Vancouver niederliess. Er arbeitete als medizinischer Fotograf am St. Paul’s Hospital und fotografierte in seiner Freizeit. In den 1960er und 1970er Jahren lehrte er an den Fine Arts Departments der University of British Columbia und der Simon Fraser University. Erst digitale Pigmentdruckverfahren ermöglichten ihm in den frühen 2000er-Jahren die Farbintensität der mit seiner Leica aufgenommenen Kodachrome-Dias wiederzugeben. Seine farbfotografische Pionierleistung wurde mit seiner ersten großen Einzelausstellung in der Vancouver Art Gallery im Jahr 2007 bekannt und erlangte große internationale Anerkennung. Seine Fotografien befinden sich in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen, darunter in der Vancouver Art Gallery und der National Gallery of Canada. Er nahm an Ausstellungen in Nordamerika teil: National Gallery of Canada, Presentation House Gallery, Vancouver Art Gallery und UBC Fine Arts Gallery (jetzt Morris and Helen Belkin Art Gallery) – sowie weltweit: Laurence Miller Gallery, New York und C/O Berlin in Deutschland.

Fotobücher über das Werk von Fred HERZOG

  • 'Photographs' (2011); 'Photographs. Catalog Berlin' (2011); 'Modern Color' (2016); 'Black and White' (2022)

'Black and White' zeigt die kaum bekannte Facette im Werk des nach Vancouver ausgewanderten Fotografen Fred HERZOG dar. 'Modern Color' ergänzend, sind hier beinahe grafische Szenen aus Licht & Schatten sowie Momente des Lebens außerhalb der Stadt vereint.
34,00 € * Mehr Informationen
'Modern Color' zum Werk von Fred HERZOG, vereint mehr als 230 Farbfotos, von denen bis dahin ein Großteil nie zuvor reproduziert worden war. Er enthält Textbeiträge von den in der Fachwelt hoch geschätzten Autoren David Campany sowie Hans-Michael Koetzle.
Spezifikation
  • FotografIn(nen): Fred HERZOG (D)
  • Hrsg./Autor(en): David Campany, Hans-Michael Koetzle
  • Buchgestaltung: Julia WAGNER
  • Format: Gebundenes Exemplar ohne Schutzumschlag (wie erschienen) 27 x 27,5 x 3 cm., 320 S., 264 Farbfotos
  • Sprache(n): Bilingual: Englisch und Deutsch
  • Erscheinungsjahr: 2016, 2017
  • Verlag: Hatje Cantz Verlag
40,00 € Gewicht 2 kg Mehr Informationen
HC (no dust jacket, as issued), 31 x 26 x 2,5 cm., 256 pp., more than 250 color ills., English
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Claudia Gochmann, Sarah Milroy, Jeff WALL, Douglas COUPLAND
  • Buchgestaltung: Peter COCKING
  • Format: HC (no dust jacket, as issued), 31 x 26 x 2,5 cm., 256 pp., more than 250 color ills., English
198,00 € * Gewicht 1.7 kg
SIGNIERT! 'Reden wir über Fotografie' versammelt erstmals die Essays und Interviews des Fotohistorikers Hans-Michael Koetzle. Er begleitet uns auf erstaunlichen Wegen durch Geschichte und Gegenwart der Fotografie, einem stets im Wandel begriffenen Medium.
29,80 € * Gewicht 0.4 kg
Deutschsprachige Monografie über Fred HERZOG, Pionier der Farbfotografie mit dem Blick für das scheinbar Nebensächliche: Vancouvers Straßen, Supermärkte, Tankstellen, Bars, Landschaften sowie die Menschen im Alltag in den Höhen & Tiefen des American Dream
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Felix Hoffmann
  • Buchgestaltung: NAROSKA
  • Format: HC (no dust jacket, as issued), 19,5 x 21,5 x 2 cm., 192 pp., color ills., text language: English
98,00 € * Gewicht 0.8 kg Mehr Informationen
Das Kompendium 'Augen auf!' bietet eine Kunst- und Kulturgeschichte der Leica von den 1920er Jahren bis heute. Mit Essays über die technische Genese der Leica, ihren Einfluss auf den modernen Fotojournalismus sowie ihre Bedeutung für die Foto-Avantgarde.
Spezifikation
  • Hrsg./Autor(en): Texte: Hans-Michael Koetzle
  • Format: GERMAN ED.! Gebundene Ausgabe, 27 x 32 cm., 564 S., S/W & Farb-Abb., deutsch-sprachiger Text - GERMAN TEXT ONLY!
ab 88,00 €
Mehr Informationen