Über den amerikanischen Künstler Peter ALEXANDER (1939-2020) 

Peter ALEXANDER ist mit der Bewegung „Licht und Raum“ verbunden, die sich als wichtiger, innovativer und eindeutig westküstennaher Kunstansatz herausstellte. Als Architekt ausgebildet, umfasst sein Werk Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen. In den 1970er Jahren wurden formale Ähnlichkeiten zwischen seiner Skulptur (zusammen mit Larry Bell, Robert Irwin, Craig Kauffman) und der Arbeit von Minimal-Künstlern in New York wie Carl Andre, Donald Judd und Sol LeWitt festgestellt. Auch sie arbeiteten mit nicht traditionellen Materialien und beseitigten Spuren persönlicher Note. Alexanders halbtransparente Stangenstücke, Würfel, Keile und Säulen erinnern sowohl an die Reinheit als auch an die Künstlichkeit des Lichts und der Farben Kaliforniens.

Fotobücher von Peter ALEXANDER 

'Dreamland' (2020)


Der kalifornische Künstler Peter ALEXANDER hat seine visuellen Erfahrungen mit dem kalifornischen Zeitgeist in seinen Polaroids von 1972 bis Anfang der 1990er Jahre festgehalten. 2020 stellte er die bisher unveröffentlichten Bilder paarweise zusammen.
39,80 € *