Über den Fotografen, Gerard Petrus FIERET (1924-2009)

In den Niederlanden gilt er als Pionier der Fotografie als Form autonomer visueller Kunst. Obwohl sich seine fotografischen Aktivitäten ohne Unterbrechung auf einen Zeitraum von nur zehn Jahren (1965-1975) konzentrierten, schuf Gerard Petrus FIERET ein enormes Oeuvre. Dieser herausragende Fotograf war ein obsessiver Rekorder von allem, was ihm in den Weg kam: Menschen, Tiere, Straßenszenen und sich selbst. Vor allem aber liebte er es, Frauen - Models, Studenten, junge Mütter, Tänzerinnen und Kellnerinnen - oder nur Körperteile wie Brüste, Füße oder lange Beine isoliert zu fotografieren.

Fotobücher von und über das Werk von Gerard Petrus FIERET

'Retrospective' (Ausstellungskatalog, 2016)