Über den deutschen Fotografen, Volker DÖHNE (*1953 in Remscheid)

Nach seiner Lehre als Schriftsetzer hat Volker DÖHNE an der Kunstakademie Düsseldorf bei Bernd BECHER (von 1976 bis 1980) und Tünn Konerding (von 1978 bis 1980) studiert. Er zählt damit zu den ersten Absolventen der so genannten 'Becher-Schule'. Von 1980 bis 2018 arbeitete er als Fotograf und Gestalter bei den Krefelder Kunstmuseen. In seinen Aufnahmen reflektiert er - ähnlich wie Thomas STRUTH und Tata RONKHOLZ - den urbanen Lebensraum und welche gestalterischen und architektonischen Formen dieser hervorbringt; Rückschlüsse auf gesellschaftliche Zusammenhänge sind beabsichtigt.

Fotobücher von und über das Werk von Volker DÖHNE

'Gesichtspunkte' (1992); 'Die Düsseldorfer Photoschule: Photographien 1961-2008' (2009, 2017 von Stefan Gronert); 'Der Rote Bulli. Stephen Shore und die Neue Düsseldorfer Fotografie' (2010, von Werner Lippert und Christoph Schaden); 'Köln am Dom' (2017); 'Fotografien werden Bilder: Die Becher-Klasse' (2017, von Martin Engler); 'Limes: Grenzgänge eines Fotografen von Bonn bis Xanten' (2018); 'Bunt. Farbige 1970er Jahre' (2019); 'Moving Mies. Sammlungssatellit #1 / Collection satellite #1' (2020)

mehr lesen


Die Neuauflage des Kompendiums 'Die Düsseldorfer Photoschule' widmet sich in ganzer Breite und Tiefe dem über einen Zeitraum von fast vier Jahrzehnten herangewachsenen, ästhetischen Phänomen um die Bechers und erkundet dessen fotografische Entwicklungen.
0,00 € Gewicht 2.4 kg
'Fotografien werden Bilder' enthält Arbeiten der Becher-Klasse-Absolvent:innen Volker DÖHNE, Andreas GURSKY, Candida HÖFER, Alex HÜTTE, Tata RONKHOLZ, Thomas RUFF, Jörg SASSE, Thomas STRUTH und Petra WUNDERLICH, die die Wahrnehmung neu formuliert haben.
0,00 € *
Der Fotoband 'Bunt: Farbige 1970er Jahre' des frühen BECHER-Schülers Volker DÖHNE besteht aus Farbfotos gruppierter PKWs sowie von alleinstehenden Gartenlauben. Abgerundet wird der nur in deutscher Sprache erschienene Fotband von einem Einleitungstext.
20,00 € Gewicht 0.5 kg
Der Fotoband 'Köln am Dom' von Volker DÖHNE besteht aus SW-Aufnahmen, die Kölns Innenstadt zeigen, wobei immer irgendwie der Kölner Dom zu sehen ist. Zudem nehmen die Autoren Stellung zu den Veränderungen im architektonischen Erscheinungsbild dieser Stadt
ab 24,90 € Gewicht 0.7 kg
Im Zentrum des die Frühphase der BECHER-Schule beleuchtenden Katalogs stehen die wechselseitigen Einflüsse zwischen den in Düsseldorf entstehenden Bildkonzepten und den Neuerungen der 'New-Color Photography' bzw. 'New Topographics' Bewegung in den USA.
198,00 € Gewicht 1.8 kg
Ausstellungen (eine Auswahl)
Einzelausstellungen

1979: Galerie KIS, Düsseldorf
1992: Kaiser Wilhelm Museum, Krefeld
1995: Galerie Yves Gevaert, Brüssel
2015: Krefelder Kunstverein
2018: Kaiser-Wilhlem-Museum, Krefeld

Gruppenausstellungen

2010: 'Der Rote Bulli. Stephen Shore und die Neue Düsseldorfer Fotografie', NRW-Forum, Düsseldorf (mit rund 400 Fotografien von Stephen SHORE, Bernd & Hilla BECHER, Thomas STRUTH, Volker DÖHNE, Axel HÜTTE, Candida HÖFER, Thomas RUFF, Tata RONKHOLZ, Wendelin BOTTLÄNDER, Andreas GURSKY, Martin ROSSWOG, Andi BRENNER, Simone NIEWEG, Boris BECKER, Kris SCHOLZ, Stefan SCHNEIDER, Claudia FÄHRENKEMPER, Claus GOEDICKE, Matthias KOCH, Laurenz BERGES, Elger ESSER, Miles COOLIDGE sowie Bernhard FUCHS, mit Katalogband)
2017: 'Fotografien werden Bilder. Die Becher-Klasse', Städel Museum, Frankfurt (mit Katalogband)