Über den in Hongkong lebenden Fotografen Chan DICK 陳的

Chan DICK liebte es zu zeichnen und studierte Grafikdesign. Mit der Fotografie beschäftigte er sich erstmals, als er einen Auftrag für seinen Abschluss erhielt. Als Stillleben- und Architekturfotograf widmet er sich der Schaffung persönlicher Werke, die oft soziale Themen und alltägliche Entdeckungen berühren. Fasziniert von einfachen Linien und minimalistischen Kompositionen, neigen seine Arbeiten dazu, sich auf die zweideutige Anziehungskraft zwischen Realität und Illusion einzulassen. Dies zeigt sich am besten in seiner Serie "Chai Wan Fire Station", für die er 2016 bei den Tokyo International Foto Awards und 2015 bei den Hong Kong Photo Book Awards jeweils den ersten Preis erhielt.
In den Jahren 2017 und 2018 wurde diese Serie in Japan, den Niederlanden und Hongkong ausgestellt und vom Hong Kong Heritage Museum und dem japanischen Irie Taikichi Memorial Museum of Photography Nara City gesammelt. Seine anderen Werke wurden auch auf internationalen Fotofestivals in Kambodscha und Pingyao in China ausgestellt.

Fotobücher von Chan DICK

  • 'Chai Wan Fire Station' (2015, 2018)