Über die belgische Magnum-Fotografin, Bieke DEPOORTER (* 1986)

Bieke DEPOORTER erhielt 2009 einen Master in Fotografie an der Royal Academy of Fine Arts in Gent. Die Beziehungen, die sie zu den Themen ihrer Fotografien aufbaut, bilden die Grundlage ihrer künstlerischen Praxis. Zufällige Begegnungen sind der Ausgangspunkt, und wie sich diese Interaktionen auf natürliche Weise entwickeln, bestimmt die Suite. In mehreren Projekten stellte sie das Medium 'Fotografie' selbst immer wieder in Frage. Sie hat mehrere Preise und Auszeichnungen gewonnen, darunter den 'Magnum Expression Award', den 'Larry Sultan Award' und den 'Prix Levallois'. Seit 2016 ist sie Vollmitglied von Magnum Photos. Bieke DEPOORTER hat bis heute vier Bücher veröffentlicht.

Fotobücher von Bieke DEPOORTER 

'Ou Menya' (2012, Buchdebüt); 'World Images 5' (2013); 'I am About to Call it a Day, As it May Be,' (2014); 'Sète #15' (2015); 'As it may be / Mumkin' (2017, 2018); 'Agata' (2021)


Während der Arbeit an 'As it may be' wurde sich Bieke DEPOORTER allmählich ihr Status als Außenseiterin bewusst - kulturell & als Fotografin. Soo reiste sie mit eine Dummy nach Ägypten zurück und bat Menschen, Kommentare direkt auf die Fotos zu schreiben.
ab 58,00 €
Der Band 'Close Enough. New Perspectives from Women Photographers of Magnum' enthält 100 Arbeiten von 13 Magnum Fotografinnen, u.a. von Olivia ARTHUR, Sabiha ÇIMEN, Bieke DEPOORTER, Cristina de MIDDEL, Carolyn DRAKE, Susan MEISELAS &Alessandra SANGUINETTI
50,00 € * Gewicht 1.2 kg