René BURRI, Texts: Mélanie Bétrisey (ed.) Marc Donnadieu (ed.), Daniel Bischof, Clara Bouveresse, Julie Enckell Julliard, Werner Jeker, Hans-Michae, Book Design: Marie LUSA & Dominique WYSS

Explosions of Sight


€ 48,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"The entire BURRI: this book presents for the first time the full range of René BURRI's creative force and interests.

A member of the famous artist-owned photo agency MAGNUM Photos, Swiss photographer René BURRI (1933–2014) found himself wherever history was happening during the late twentieth century.
His countless travels took him across Europe and the Americas to the Middle East to Japan and China to document the 20th century’s major events. His extraordinary sense for people and their personalities resulted in remarkably candid portraits of celebrities, such as architects Le Corbusier, Oscar Niemeyer, and Luis Barragán; artists Alberto Giacometti, Pablo Picasso, and Jean Tinguely; and Che Guevara, whose 1963 portrait with a cigar is one of the world’s most famous and widely reproduced photographic portraits.

Published to coincide with a major exhibition at Musée de l’Elysée, Lausanne, 'René Burri—Explosions of Sight' draws from BURRI’s vast archive.
With the museum, BURRI staged both his first exhibition and his first major retrospective and maintained a close relationship throughout his life, entrusting it also with the conservation of his estate.

The catalogue book 'Explosions of Sight' brings together for the first time BURRI’s entire body of work, both photographic and nonphotographic, including previously unpublished archival documents, as well as book designs, exhibition projects, travel diaries, collages, watercolors, and objects Burri collected.
In doing so, it offers a new and uniquely intimate view of one of the world’s greatest photographers." (publisher's note, © Scheidegger & Spiess, 2020)
 
About the editor:
Mélanie Bétrisey is assistant curator and in charge of the René Burri Collection at Musée de l’Elysée in Lausanne.
Marc Donnadieu is chief curator in the exhibitions department at Musée de l’Elysée in Lausanne.

"Der gesamte BURRI: Dieses Buch präsentiert zum ersten Mal die gesamte Bandbreite der kreativen Kraft und Interessen von René BURRI.

Der Schweizer Fotograf René BURRI (1933–2014), Mitglied der berühmten Fotoagentur MAGNUM Photos, war überall dort zu finden, wo sich im späten 20. Jahrhundert Geschichte abspielte.
Seine unzähligen Reisen führten ihn durch Europa und Amerika in den Nahen Osten nach Japan und China, um die wichtigsten Ereignisse des 20. Jhts. zu dokumentieren.
Sein außergewöhnliches Gespür für Menschen und ihre Persönlichkeiten führte zu bemerkenswert aufrichtigen Porträts von Prominenten wie den Architekten Le Corbusier, Oscar Niemeyer und Luis Barragán. Künstler Alberto Giacometti, Pablo Picasso und Jean Tinguely; und Che Guevara, dessen Porträt von 1963 mit einer Zigarre eines der berühmtesten und am häufigsten reproduzierten fotografischen Porträts der Welt ist.

Anlässlich einer großen Ausstellung im Musée de l'Elysée in Lausanne erschienen, stammt das Material für 'René Burri - Explosions of Sight' aus dessen eigenen, umfangreichen Archiv
Mit dem Museum inszenierte René BURRI sowohl seine erste Ausstellung als auch seine erste große Retrospektive und pflegte zeitlebens eine enge Beziehung, die er auch mit der Erhaltung seines Nachlasses betraute.

Der Katalogband 'Explosions of Sight' vereint erstmals das gesamte fotografische und nichtfotografische Werk von René BURRI, darunter bisher unveröffentlichte Archivdokumente sowie Buchentwürfe, Ausstellungsprojekte, Reisetagebücher, Collagen, Aquarelle und Objekte von BURRI gesammelt.
Auf diese Weise bietet es einen neuen und einzigartig intimen Blick auf einen der größten Fotografen der Welt." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Scheidegger & Spiess, 2020)

Über die Herausgeber:
Mélanie Bétrisey ist stellvertretende Kuratorin und verantwortlich für die Sammlung René Burri im Musée de l'Elysée in Lausanne.
Marc Donnadieu ist Chefkurator in der Ausstellungsabteilung des Musée de l'Elysée in Lausanne.