Pawel JASZCZUK, FULL METAL JACKET (Book Design)

¥€$U$


€ 49,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

ONLY FOUR SIGNED COPIES IN STOCK!

"The pictures, better: the items that Pawel JASZCZUK shows in his photo book '¥ € $ U $' are sometimes so screaming and grotesque that the question of the importance of religion for people need not be asked only in Poland.
Matching the subject, the color photographs are printed on with glossy lacquer on paper - comparable to Oscar MONZON's photo book 'Karma'. So the close-ups even more directly affect the viewer.
The cover, on the other hand, is dull, with the cover picture indicating the 'kitsch potential' of religious objects. Pawel JASZCZUK's photo book '¥ € $ U $' is rightly on the shortlist of photo book competitions." (© Richard G. SPORLEDER, 2019)

"Jesus and ¥€$U$. What is the difference here? The simple answer is: everything. Nowadays, Jesus is more a symbolic religious figure than he is a real person. From a cultural point of view he might be considered as a metaphorical figure - the personification of all virtues, the master figure.
'¥ € $ U $' is an aberration of a religious order." (© Pawel JASZCZUK)

"Having returned to his home of Poland after a decade living abroad, Pawel JASZCZUK was surprised at the ubiquity of religious objects in everyday contexts. Jesus had become a pop culture icon: holy Christian images appeared on underwear, as chocolate, as floating bathtub accessories, earrings, lamp-stands, tattoos, sex toys and other mass-produced objects. Capitalism's relentless usurping of anything and everything does not make exceptions for sacred imagery.

JASZCZUKs photo book '¥€$U$', then, aims to document and criticize the excesses of this development, of the grotesque marriage between holy symbols and the money-making drive, and asks: is religion's way of staying up-to-date?" (publisher's note, © Zen Gallery, 2019)

NUR VIER SIGNIERTE EXEMPLARE AUF LAGER!

"Die Bilder, besser: die Gegenstände, die Pawel JASZCZUK in seinem Fotoband '¥€$U$' zeigt, sind teilweise derart schreiend und grotesk, dass die Frage nach der Bedeutung der Religion für die Menschen nicht nur in Polen gestellt werden muss.
Passend zum Sujet, sind die Farbfotografien auf mit glänzendem Lack auf Papier gebracht - vergleichbar zu Oscar MONZONs Fotoband 'Karma'. So wirken die Nahaufnahmen noch direkter auf den Betrachter. Der Einband hingegen ist matt gehalten, wobei schon das Titelbild auf das 'Kitschpotenzial' religiöser Gegenstände hinweist.
Pawel JASZCZUKs Fotoband '¥€$U$' steht zu Recht auf den Shortlists des Fotobuchwettbewerbe." (© Richard G. SPORLEDER, 2019)

"Jesus und ¥ € $ U $. Was ist der Unterschied hier? Die einfache Antwort lautet: Alles. Heutzutage ist Jesus mehr eine symbolische religiöse Figur als eine reale Person. Aus kultureller Sicht könnte er als eine angesehen werden metaphorische Figur - die Personifikation aller Tugenden, die Meisterfigur." (frei übersetzt, © Pawel JASZCZUK)

"Nachdem Pawel JASZCZUK nach einem Jahrzehnt im Ausland in seine Heimat Polen zurückgekehrt war, war er überrascht, wie allgegenwärtig religiöse Gegenstände im alltäglichen Kontext waren.
Jesus war zu einer Ikone der Popkultur geworden: heilige christliche Bilder traten auf Unterwäsche, als Schokolade, als schwimmendes Badewannenzubehör, Ohrringe, Lampenständer, Tätowierungen, Sexspielzeug und andere Massenware auf. Die unerbittliche Usurpation des Kapitalismus an irgendetwas und an allem macht keine Ausnahme für heilige Bilder.

JASZCZUKs Fotobuch '¥ € $ U $' will also die Exzesse dieser Entwicklung, der grotesken Ehe zwischen heiligen Symbolen und dem Geldverdienen dokumentieren und kritisieren und fragt: Ist die Art der Religion, auf dem Laufenden zu bleiben." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Zen Gallery, 2019)