Ulrich WÜST (photos, text), Sasa Stanisic (text)

Randlage: Die Gemeinde Nordwestuckermark


€ 24,95
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Wer von der 'Toskana des Nordens' oder den 'Hamptons von Berlin' spricht, kennt die Uckermark nicht.
Die Einwohnerzahlen des Landkreises gehen seit den frühen 1990er-Jahren kontinuierlich zurück und liegen nunmehr bei knapp 20 Einwohnern pro Quadratkilometer. (Zum Vergleich: in Monaco sind es 18.500.)

Somit gilt die Uckermark nach einer UN-Erhebung als praktisch unbewohntes Gebiet. Das allerdings wissen immer mehr Menschen zu schätzen.
Den ganz eigenen Reiz dieser Landschaft zeigen die Fotografien von Ulrich WÜST und erzielen ihre Wirkung auch jenseits des beliebten Klischees von blühenden Rapsfeldern unter weißblauem Himmel." (Verlagstext, © Braus, 2019)

Über den Fotografen, Ulrich WÜST:
Ulrich WÜST studierte an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar. Seit Mitte der 1980er Jahre arbeitet er als freischaffender Fotograf. Seine Arbeiten befinden sich in zahlreichen Sammlungen, seine Uckermark-Bilder wurden auf der 'documenta 14' ausgestellt.

Über den Autor:
Saša Stanišić wurde 1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Sein Debütroman 'Wie der Soldat das Grammofon repariert' wurde in 31 Sprachen übersetzt.
'Vor dem Fest' wurde mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Saša Stanišić lebt und arbeitet in Hamburg.