Hajime KIMURA, Eva-Maria Kunz (ed.)

Snowflakes Dog Man


€ 79,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

TO PRE-ORDER AS SIGNED COPY, PUBLISHER'S DELIVERY IN NOVEMBER!

Also available at Cafe Lehmitz photobooks: the Special ed. with three signed prints for € 210,00 (obligatory pre-payment)!

"An album takes me here, far, far away, I never ever know.
One snowy day I took a walk with a black dog which my father used to have.
I just followed him as he led. We came by a path vanishing into rice fields. As soon as I released his leash, he ran away into the snow, like a jet melting into white canvas. I didn’t know the path he and my father had walked many times. Some memories with my family were fading away since the last relative, my father, passed away. I was not getting along with my family, so I stayed away from them. When I was back home, he was about to die. After a while I found a family album on his shelf. With those pictures I ended up realizing that some memories couldn’t come to me, even what happened a few years ago. Day by day I wanted to know more about them, especially about my father. So I decided to visit the places he had been to. Some of them were from the album, the others were from my memories. In order to recreate and fill in my blank space even though it was not the truth.
The jet didn’t come back.
I followed his steps again, slowly, just slowly." (© Hajime KIMURA)

"The artist edition was made after Yumi Goto’s Photobook Workshop at Reminders Photography Stronghold, in 2016.

This trade edition is a very close replica to the original, just slightly smaller. Same 3 books, offset printed in a serigraphed black cardboard box.
The Japanese book presentation and exhibition will be in December at RPS in Tokyo, we’re working on a possible book launch in Europe in November." (publisher's note, © Ceiba Editions, 2019)

"I have been following KIMURA's work for a few years, and he is destined to be seen as a master of the photobook form in years to come.
The unique objects he produces year in year out testify to his willingness to lay bare his personal traumas and melancholic stories, and this is his best book yet. […]
A process of exploration and discovery drives the book, but KIMURA's ability to construct such beguiling handmade objects means that we feel this book was made just for us, that it is the only one of its kind in the world, that he is entrusting us with it.

As I said above calling 'Snowflakes Dog Man' a 'book' seems slightly ridiculous, it is three distinct publications (two softcover and one hardcover) that oscillate around a central narrative about the passing of KIMURA's Father.
The dreamy gentleness and subtlety of the images is intoxicating and disturbing.

These three books are housed in a handmade slipcase that collectively offers the viewer a feeling of discovery, and a tactile experience of memory. Finally, the strength of his images means this book feels like you're tapping directly into KIMURA's cerebral cortex.” (© Daniel Boetker-Smith, Best-book-list 2016 for photo-eye, USA)

VORZUBESTELLEN, VERLAGSAUSLIEFERUNG FÜR NOVEMBER GEPLANT!

Video (shows the artist edition): https://vimeo.com/164929433

"Die Künstleredition wurde nach Yumi Gotos Fotobuch-Workshop bei Reminders Photography Stronghold im Jahr 2016 erstellt.

'Ein Album bringt mich hierher, weit, weit weg, ich weiß es nie.
An einem verschneiten Tag ging ich mit einem schwarzen Hund spazieren, den mein Vater hatte. Ich bin ihm einfach gefolgt, wohin er mich führte.
Wir kamen an einem Weg vorbei, der in Reisfeldern verschwand. Sobald ich seine Leine losließ, rannte er in den Schnee davon, wie ein Jet, der auf weißer Leinwand verschmilzt.
Ich wusste nicht, welchen Weg er und mein Vater oft gegangen waren. Einige Erinnerungen an meine Familie ließen nach, seit der letzte Verwandte, mein Vater, verstorben war. Ich kam mit meiner Familie nicht zurecht, deshalb hielt ich mich von ihnen fern. Als ich wieder zu Hause war, war er im Begriff zu sterben.
Nach einer Weile fand ich ein Familienalbum in seinem Regal. Mit diesen Bildern wurde mir klar, dass einige Erinnerungen nicht zu mir kommen konnten, selbst was vor ein paar Jahren geschah. Tag für Tag wollte ich mehr über sie wissen, besonders über meinen Vater. Also beschloss ich, die Orte zu besuchen, an denen er gewesen war.
Einige von ihnen stammten vom Album, die anderen von meinen Erinnerungen. Um meine Lücke neu zu erstellen und auszufüllen, obwohl es nicht die Wahrheit war.

Der Jet kam nicht zurück.
Ich folgte seinen Schritten wieder, langsam, nur langsam.' (© Hajime KIMURA)

Diese Trade Edition ist eine sehr nahe Nachbildung des Originals - von dem es nur 69 Exemplare gegeben hat - , nur etwas kleiner. Die gleichen 3 Bücher, im Offsetdruck in einem schwarzen Karton mit Siebdruck.
Die japanische Buchpräsentation und Ausstellung findet im Dezember im RPS in Tokio statt. Wir arbeiten an einem möglichen Buchstart in Europa im November." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Ceiba Editions, 2019)

"Ich verfolge KIMURA seit einigen Jahren und er wird in den kommenden Jahren als Meister der Fotobuchform gelten.
Die einzigartigen Objekte, die er Jahr für Jahr herstellt, zeugen von seiner Bereitschaft, seine persönlichen Traumata und melancholischen Geschichten zu entblößen, und dies ist sein bisher bestes Buch. […]

Ein Prozess der Erforschung und Entdeckung treibt die Publikation 'Snowflakes Dog Man' an, aber die Fähigkeit von Hajime KIMURA, solch verführerische handgemachte Objekte zu konstruieren, bedeutet, dass wir das Gefühl haben, dass dieses Buch nur für uns gemacht wurde, dass es das einzige seiner Art auf der Welt ist, das er uns anvertraut es.

Wie ich oben schon sagte, scheint es ein wenig lächerlich, 'Snowflakes Dog Man' als 'Buch' zu bezeichnen.
Es sind drei verschiedene Veröffentlichungen (zwei Softcover- und eine Hardcover-Ausgabe), die sich um eine zentrale Erzählung über den Tod von KIMURAs Vater drehen.
Die verträumte Sanftheit und Feinheit der Bilder ist berauschend und verstörend.

Diese drei Bücher sind in einem handgefertigten Schuber untergebracht, der dem Betrachter ein Gefühl der Entdeckung und ein taktiles Erlebnis der Erinnerung vermittelt.
Aufgrund der Stärke seiner Bilder fühlt sich dieses Buch so an, als würde man direkt in Hajime KIMURAs Großhirnrinde eintauchen.“ (© Daniel Boetker-Smith, Best-Book-Liste 2016 für photo-eye, USA)