Tina BARA, Sibylle BERGEMANN, Kurt BUCHWALD, Lutz DAMMBECK, Christiane EISLER, Thomas FLORSCHÜTZ, York der KNOEFEL, Ute MAHLER, Eva M, Sonia Voss (ed., text), Philippe Seclier (ed.)

The Freedom Within Us. East German Photography 1980-89


€ 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Nearly thirty years after the fall of the 'Berlin Wall' (the Anniversary will be celebrated in 2019), what do we know about East German photography?

This body of work - a territory, borne of a country that, since the 1920s has played a central role in the history of photography; a period spanning four decades, from 1949 to 1989 - should be brought to light.

From the various perspectives possible, the book focusses on how, in an authoritarian state relying on the physical constraints of the body (denial of the individual in favour of the people, confinement within G.D.R. borders, normativity bodies regarded as tools of production and vectors of ideology, constant Stasi surveillance), photography was a medium where the individual asserts, resists and expresses its freedom.

In catalogue 'The Freedom Within Us. East German Photography 1980-89' shown photographs represent the decade predating the fall of the Wall and were taken by forteen different photographers: Tina BARA, Sibylle BERGEMANN, Kurt BUCHWALD, Lutz DAMMBECK, Christiane EISLER, Thomas FLORSCHÜTZ, York der KNOEFEL, Ute MAHLER, Eva MAHN, Sven MARQUARDT, Barbara METSELAAR-BERTHOLD, Helga PARIS, Manfred PAUL, Rudolf SCHÄFER, Gundula SCHULZE-ELDOWY, Gabriele STÖTZER, Ulrich WÜST." (publisher's note, © Koenig, 2019

"Was wissen wir heute, fast dreißig Jahre nach dem Fall der 'Berliner Mauer', über die ostdeutsche Fotografie?

Manches, was dort innerhalb von vier Jahrzehnten zwischen 1949 und 1989 entstanden ist, in einem Land, das seit den 1920er-Jahren eine zentrale Rolle in der Geschichte der Fotografie gespielt hat, wartet noch immer abseits der Öffentlichkeit darauf, entdeckt zu werden.

Diese eine gleichnamige Ausstellung während 'Les Renconteres D'Arles' begletende Publikation, 'The Freedom Within Us. East German Photography 1980-89', zeigt aus unterschiedlichsten Perspektiven, wie in einem Staat, dessen Macht auf Unterdrückung und Einschränkung der Bewegungsfreiheit des Einzelnen beruhte (in dem das Primat des Kollektivs gegenüber dem Individuum galt, den man nicht in Richtung Westen verlassen durfte, in dem der genormte Mensch als Produktivkraft und Träger einer Ideologie gesehen und stets von der Stasi überwacht wurde), die Fotografie dazu genutzt wurde, individuelle Freiheiten zum Ausdruck zu bringen und zu behaupten.

Die hier gezeigten Fotografien, entstanden im letzten Jahrzehnt vor dem Mauerfall, sind das Werk von vierzehn Fotografinnen und Fotografen.

Der Katalogband 'The Freedom Within Us. East German Photography 1980-89' beinhaltet Fotografien vonTina BARA, Sibylle BERGEMANN, Kurt BUCHWALD, Lutz DAMMBECK, Christiane EISLER, Thomas FLORSCHÜTZ, York der KNOEFEL, Ute MAHLER, Eva MAHN,Sven MARQUARDT, Barbara METSELAAR-BERTHOLD, Helga PARIS, Manfred PAUL, Rudolf SCHÄFER, Gundula SCHULZE-ELDOWY, Gabriele STÖTZER sowie Ulrich WÜST." (Verlagstext, © Koenig, 2019)