Lisa BARNARD

The Canary and The Hammer


€ 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Photographed across four years and four continents, 'The Canary and The Hammer' details our reverence for gold and its role in humanity’s ruthless pursuit of progress.
Through a mix of image, text and archival material, the third book by British artist Lisa BARNARD provides a fascinating insight into the troubled history of gold and the complex ways it intersects with the global economy.

Gold is ubiquitous in modern life; the mineral is concealed at the heart of much of the technology we use and is, most fundamentally, a potent symbol of value, beauty, purity, greed and political power.
Photo book 'The Canary and The Hammer 'strives to connect these disparate stories—from the mania of the gold rush and the brutal world of modern mining, to the sexual politics of the industry and gold’s often dark but indispensable role at the heart of high-tech industry.

Prompted by the financial crisis of 2008 and its stark reminder of the global west’s determination to accumulate wealth, BARNARD sets out to question gold’s continued status as economic barometer amidst new intangible forms of technological high—finance.
By addressing this through photography, BARNARD in turn raises the question of how her chosen medium can respond to such abstract events and concepts. The result is an ambitious project, one sketching a personal journey in which she ultimately tackles the complexity of material representation in these fragmented and troubling times." (publisher's note, © Mack Books, 2019)

"'The Canary and The Hammer' wurde über vier Jahre und vier Kontinente hinweg fotografiert und beschreibt unsere Ehrfurcht vor Gold und seine Rolle bei der unbarmherzigen Suche der Menschheit nach Fortschritt.
Mit einer Mischung aus Bild-, Text- und Archivmaterial bietet das dritte Buch der britischen Künstlerin Lisa BARNARD einen faszinierenden Einblick in die unruhige Geschichte des Goldes und die komplexen Zusammenhänge mit der Weltwirtschaft.

Gold ist im modernen Leben allgegenwärtig. Das Mineral verbirgt sich im Herzen eines Großteils der von uns verwendeten Technologie und ist im Grunde genommen ein starkes Symbol für Wert, Schönheit, Reinheit, Gier und politische Macht.
Das Fotobuch 'The Canary and The Hammer' versucht, diese unterschiedlichen Geschichten miteinander zu verbinden - von der Manie des Goldrausches und der brutalen Welt des modernen Bergbaus über die Sexualpolitik der Industrie bis hin zur oft dunklen, aber unverzichtbaren Rolle des Goldes im Herzen des HighTech-Industrie.

Angespornt durch die Finanzkrise von 2008 und ihre starke Erinnerung an die Entschlossenheit des globalen Westens, Wohlstand anzusammeln, macht sich BARNARD daran, den anhaltenden Status von Gold als wirtschaftliches Barometer inmitten neuer immaterieller Formen der technologischen Hochfinanzierung in Frage zu stellen.

Indem BARNARD dies durch Fotografie thematisiert, wirft sie die Frage auf, wie ihr gewähltes Medium auf solche abstrakten Ereignisse und Konzepte reagieren kann. Das Ergebnis ist ein ehrgeiziges Projekt, das eine persönliche Reise skizziert, in der sie sich letztendlich mit der Komplexität der materiellen Repräsentation in diesen fragmentierten und problematischen Zeiten befasst." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Mack Books, 2019)