Ekaterina VASILYEVA (photos, design)

Road to Petergof


€ 59,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

MY LAST SIGNED COPY. MORE COPIES TO PRE-ORDER - EXTRA DELIVERY TIME NEEDED!

"Ekaterina VASILYEVA is a Russian photographer who explores through her work the concepts of space and territory by thoroughly studying and portraying a specific place.

In her project 'Road to Petergof', Ekaterina VASILYEVA researches the road from Saint Petersburg to Petergof, a stretch established by Peter the Great in 1710 to connect the newly built capital with his suburban residencies.
The resulting huge architectural ensemble according to the Peter idea had to overshadow the road from Paris to Versailles.
Dostoevsky called Saint — Petersburg 'the most abstract and intentional city on the entire globe'.
In these images we can see the changes in the land that have happened through history, and how the interaction between people and territory is in constant evolution." (© Ekaterina VASILYEVA, 2019)

MEIN LETZTES, SIGNIERTES EXEMPLAR. WEITERE EXEMPLARE ALS VORBESTELLUNG MIT LÄNGERER LIEFERZEIT!"

Ekaterina VASILYEVA ist eine russische Fotografin, die in ihrer Arbeit die Konzepte von Raum und Territorium erforscht, indem sie einen bestimmten Ort gründlich untersucht und porträtiert.

In ihrem Fotobuch-Projekt 'Road to Petergof' fokussiert Ekaterina VASILYEVA die Straße von Sankt Petersburg nach Petergof, eine Strecke, die Peter der Große 1710 angelegt hatte, um die neu erbaute Hauptstadt mit seinen Vorortresidenzen zu verbinden.
Das daraus resultierende riesige architektonische Ensemble nach der Idee von Peter sollte die Straße von Paris nach Versailles in den Schatten stellen.
Dostojewski nannte Sankt Petersburg die 'abstrakteste und gewollteste Stadt der Welt'.

In diesen Bildern sehen wir die Veränderungen im Land, die sich im Laufe der Geschichte ereignet haben und wie sich die Interaktion zwischen Menschen und Territorium ständig weiterentwickelt." (frei übersetzter Text, © Ekaterina VASILYEVA, 2019)