Maria Kapajeva (ed.), Italo Calvino (used words), Maria KAPAJEVA (Book Design)

You can call him another man


€ 30,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"The project started with a box of negatives Kapajeva found at her parents’ house a few years ago.

There were about 200 processed and unprocessed films, shot by her father. Maria excavated their contents, delving deeper into the lost images of her father’s life, to create her own stories by using these photographs he took before his marriage to her mother and her birth and quotes borrowed from Italo Calvino’s book 'If on a Winter’s Night a Traveller'." (publisher's note, © Kaunas Gallery, 2018)

"All images are selected from my father's archive without his involvement. They were taken between 1966-1974 before he married my mother and they had children.
All words are selected from Italo Calvino's novel 'If on a Winter's Night a Traveller', 1998, Vintage: London. (...)

I continue to work with questions and matters about found images and archives: how a coincidence can lead to a new narrative that does not relate perhaps to the real events documented in these photographs. It is my way to build up ‘a possible portal between an unfinished past and a reopened future’, as Hal Foster described” (© Maria Kapajeva).

"Das Projekt begann mit einer Schachtel mit Negativen, die Kapajeva vor einigen Jahren bei ihren Eltern gefunden hatte.
Es gab ungefähr 200 verarbeitete und unverarbeitete Filme, die von ihrem Vater gedreht wurden. Maria grub ihren Inhalt aus und vertiefte sich in die verlorenen Bilder des Lebens ihres Vaters, um anhand der Fotografien, die er vor seiner Heirat mit ihrer Mutter und ihrer Geburt aufgenommen hatte, und der Zitate aus Italo Calvinos Buch 'If on an a Winter's Night a Traveler' (dt.: Wenn ein Reisender in einer Winternacht) " (freie Übersetzung des Verlagsetxtes, © Kaunas Gallery, 2018)

"Alle Bilder werden ohne sein Zutun aus dem Archiv meines Vaters ausgewählt. Sie wurden zwischen 1966 und 1974 aufgenommen, bevor er meine Mutter heiratete und sie Kinder hatten.
Alle Wörter sind aus Italo Calvinos Roman 'Wenn ein Reisender in einer einer Winternacht', 1998, Vintage: London. (...)

Ich beschäftige mich weiterhin mit Fragen und Angelegenheiten zu gefundenen Bildern und Archiven:
Wie ein Zufall zu einer neuen Erzählung führen kann, die sich möglicherweise nicht auf die in diesen Fotografien dokumentierten realen Ereignisse bezieht. Auf diese Weise kann ich ein 'mögliches Portal zwischen einer unvollendeten Vergangenheit und einer wiedereröffneten Zukunft' aufbauen, wie es Hal Foster beschrieben hat.“ (freie Übersetzung des Textes von © Maria Kapajeva).