Dirk ALVERMANN, Christoph Danelzik-Brüggemann (ed.), Thomas Wiegand (text)

Fotoreportagen 1956-1965


€ 48,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

PUBLISHER 'S SOLD OUT! MY LAST COPY!

"For the exhibition on Dirk ALVERMANN's reportages 1956-1965, which was shown in the Düsseldorf City Museum, appeared in 2018 a small picture and text volume with eibnem excellent essay on the photo books by Dirk ALVERMANN from the pen of the photobook connoisseur Thomas WIEGAND. (© Richard G. SPORLEDER)

"Dirk ALVERMANN is one of the best-known German photographers of the post-war decades.
He became known through his photo reports and books about the freedom struggle in Algeria and about people across Europe, including his hometown of Dusseldorf.
In his work, he networks politics, social and private matters and illustrates the upheavals and disruptions of urban processes in post-war history.

In the band 'Dirk ALVERMANN. Photoreportagen 1956-1965 'his work will be presented and expertly commented on in several essays and presented in its meaning." (publisher's note, © Droste, 2018)

BEIM VERLAG AUSVERKAUFT, MEIN LETZTES EXEMPLAR!

"Zur Ausstellung über Dirk ALVERMANNs Reportagen 1956-1965, die im Düsseldorfer Stadtmuseum gezeigt wurde, erschien 2018 ein kleiner Bild- und Textband mit eibnem hervorragenden Aufsatz über die Fotobücher von Dirk ALVERMANN aus der Feder des Fotobuchkenners Thomas WIEGAND." (© Richard G. SPORLEDER)

"Dirk ALVERMANN ist einer der bekanntesten deutschen Fotografen der Nachkriegsjahrzehnte.
Bekannt wurde er durch seine Fotoreportagen und -bücher über den Freiheitskampf in Algerien und über Menschen in ganz Europa, einschließlich seiner Heimatstadt Düsseldorf.
In seiner Arbeit vernetzt er Politik, Soziales und Privates und verdeutlicht Umbrüche und Brüche urbaner Prozesse der Nachkriegsgeschichte.

In dem Band 'Dirk ALVERMANN. Fotoreportagen 1956-1965' wird sein Werk vorgestellt und in mehreren Aufsätzen fachkundig kommentiert und in seiner Bedeutung aufgezeigt." (Verlagstext, © Droste, 2018)