Erin O’Toole (ed.), Hilton Als (essay), Zackary Drucker (essay),

Alison April Dawn


€ 40,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

TO PRE-ORDER, PUBLISHER'S DELIVERY IN JUNE!

"Made over the course of some thirty years, the photographs in this book depict the many faces of April Dawn ALISON, the female persona of an Oakland, California based photographer who lived in the world as a man.

This previously unseen body of self-portraits, which was given to the San Francisco Museum of Modern Art in 2017, begins tentatively in 1970s black-and-white, and evolves in the 80s into an exuberant, wildly colorful, and obsessive practice inspired by representations of women in classic film, BDSM pornography and advertising.
A singular, long-term exploration of a non-public self, the archive contains photographs that are beautiful, hilarious, enigmatic, and heartbreakingly sad, sometimes all at once.

With essays by Hilton Als (American writer and theater critic for The New Yorker), Zackary Drucker (American transgender multimedia artist, LGBT activist, actress and producer of smash Netflix series Transparent) and Erin O’Toole (associate curator of photography at the San Francisco Museum of Modern Art)." (publisher's note, © Mack books, 2019)

VORBESTELLBAR, GEPLANTE VERLAGSAUSLIEFERUNG: IM JUNI!

"Die Fotografien in diesem Buch sind dreißig Jahre alt und zeigen die vielen Gesichter von April Dawn ALISON, der weiblichen Person eines in Oakland, Kalifornien, ansässigen Fotografen, der als Mann in der Welt lebte.

Diese zuvor nicht sichtbare Sammlung von Selbstporträts, die 2017 dem San Francisco Museum of Modern Art übergeben wurde, beginnt vorläufig in den 1970er-Jahren in Schwarzweiß und entwickelt sich in den 80er-Jahren zu einer üppigen, farbenfrohen und obsessiven Praxis, die von inspiriert ist Darstellungen von Frauen im klassischen Film, BDSM-Pornografie und Werbung.
Das Archiv ist eine einzigartige, langfristige Erforschung eines nicht öffentlichen Ichs und enthält Fotografien, die wunderschön, witzig, rätselhaft und herzzerreißend traurig sind, manchmal auf einmal.

Mit Essays von Hilton Als (US-amerikanischer Schriftsteller und Theaterkritiker für The New Yorker), Zackary Drucker (US-amerikanischer Transgender-Multimediakünstler, LGBT-Aktivist, Schauspielerin und Produzentin der Smash-Netflix-Serie Transparent) und Erin O'Toole (Associate Curator of Photography am San Francisco Museum of Modern Art)." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Mack books, 2019)