Michael WOLF, Natasha Egan (text), Hoyin Lee (text), Lynne DiStefano (text), Ernest Chui (text)

Hong Kong Inside Outside

Two slipcased HC, 31 x 24 x 4 cm., 352 pp.,
color ills., text language: English.
Peperoni books 2009.
ISBN 9783941825048

nicht verfügbar

 

SOLD OUT!

"German-born photographer Michael WOLF lived in Hong Kong for more than 14 years.
Like no one else, he captured the specific visual aspects of one of the most densely populated cities in the world in stunning images. 'Hong Kong Inside Outside' combines two major series of his work: 'Architecture of Density' and '100 x 100'.

Michael WOLF has developed a striking style for 'Architecture of Density'. Without streets, skies, horizons, the space becomes an impenetrable abstraction of urban expansion - there is no escape for the eye of the beholder.
WOLF photographs dilapidated houses, brand new buildings, still clad with bamboo scaffolding or tarpaulins, as well as fully inhabited residential and office complexes. WOLF's disorienting gaze gives the viewer the feeling that the buildings are extending to infinity. A feeling that may really reflect the spatial perception of Hong Kong residents.

The anonymity of the outside in 'Architecture of Density' faces WOLF's '100 x 100' series.
This series shows 100 portraits of people living surrounded by their belongings in tight, identical spaces of a social construction complex.
All images are taken in the same way and thus form a typology that allows the viewer to study how differently people acquire the limited space." (publisher's note, © Hannes Wanderer / peperoni books, 2009)

AUSVERKAUFT!

"Mehr als 14 Jahre hat der aus Deutschland stammende Fotograf Michael WOLF in Hongkong gelebt.
Wie niemand zuvor hat er die spezifischen visuellen Aspekte einer der am dichtesten besiedelten Städte der Welt in atemberaubenden Bildern festgehalten. 'Hong Kong Inside Outside' kombiniert zwei bedeutende Serien seiner Arbeit: 'Architecture of Density'“ und '100 x 100'.

Für 'Architecture of Density' hat Michael WOLF einen markanten Stil entwickelt. Ohne Straßen, Himmel, Horizont verflacht der Raum zu einer undurchdringlichen Abstraktion urbaner Ausdehnung – für das Auge des Betrachters gibt es kein Entkommen.
WOLF fotografiert baufällige Häuser, brandneue Gebäude, noch verkleidet mit Bambusgerüsten oder Planen, ebenso wie vollständige bewohnte Wohn- und Bürokomplexe. WOLFs desorientierender Blick gibt dem Betrachter das Gefühl, die Gebäude würden sich ins Unendliche erstrecken. Ein Gefühl, das vielleicht wirklich der räumlichen Wahrnehmung der Einwohner Hongkongs entspricht.

Der Anonymität der Außenseite in 'Architecture of Density' stellt WOLF seine Serie '100 x 100' gegenüber.
Diese Serie zeigt 100 Portraits von Menschen, die umgeben von ihren Habseligkeiten in engen, identischen Räumen eines Sozialbaukomplexes leben.
Alle Bilder sind auf die gleiche Weise aufgenommen und formen so eine Typologie, die dem Betrachter erlaubt zu studieren wie unterschiedlich die Menschen sich den begrenzten Raum aneignen." (Verlagstext, © Hannes Wanderer / peperoni books, 2009)