Martin PARR, Ivana della Portella (ed.), Barringer Fifield (ed.), Daniele GENCHI (Book Design)

Tutta Roma


€ 198,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

MY LAST SIGNED COPY!

"The photo book ''Tutta Roma' stems from the Rome International Festival of Photography.

For the 2006 edition, the city assigned British photographer Martin PARR the task of creating a comprehensive guide of the eternal city. His resulting portrait is that of a place filled not only with natives but, above all, with visitors, the latter contributing to Rome's life with their enthusiasm and curiosity, their many languages and fashions, their colorful presence.
With extended captions written by Ivana della Portella, a historian and member of the Municipality Council of Rome.

Beloved by Italians and outsiders alike, Rome has always inspired foreign artists and intellectuals. Following Henry James, Howard Hawks, and William KLEIN, Martin PARR shows us today's tourists in today's Rome, in its archeological sites, in its museums, and in its famous piazzas, as they struggle with maps and guides, as they consume pasta and wine.
He takes on Rome with his unconventional and controversial trademark style, capturing the unique beauty of a city that owes much of its fascination to its swarms of devoted admirers." (publisher's note, © Contrasto, 2006)

MEIN LETZTES SIGNIERTES EXEMPLAR!

"Der hier beschriebene Fotoband 'Tutta Roma' stammt vom Internationalen Festival der Fotografie in Rom.

Für die Ausgabe 2006 hat die Stadt dem britischen Fotografen Martin PARR die Aufgabe übertragen, einen umfassenden Leitfaden für die ewige Stadt zu erstellen.
Sein Porträt Roms ist das Bild eines Ortes, der nicht nur von Einheimischen, sondern vor allem von Besuchern besetzt ist. Letztere tragen mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Neugier, ihren vielen Sprachen und Moden, ihrer farbenfrohen Präsenz zum Leben Roms bei. Mit erweiterten Bildunterschriften von Ivana della Portella (Historikerin, Mitglied des Gemeinderats von Rom).

Rom ist bei Italienern und Außenseitern beliebt und hat schon immer ausländische Künstler und Intellektuelle inspiriert.
Im Anschluss an Henry James, Howard Hawks und William KLEIN zeigt Martin PARR die heutigen Touristen im heutigen Rom, in seinen archäologischen Stätten, in seinen Museen und auf den berühmten Piazzas, während sie mit Karten und Führungen kämpfen, während sie Pasta und Wein konsumieren.

Martin PARR tritt Rom mit seinem unkonventionellen und umstrittenen Markenzeichenstil an und fängt die einzigartige Schönheit einer Stadt ein, die ihren Schwärmen begeisterter Bewunderer einen Großteil ihrer Faszination verdankt." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Contrasto, 2006)