Sebastian SARDI

A Cirkusz

Handbound, cloth cover (no dust jacket, as
issued but with an Obi), 14 x 14 x 2 cm., 192 pp., 94 duotone b/w ills., no text, Ltd. to 100 signed & numbered copies.
Idras 2012.
ISBN 9789197930024

nicht verfügbar

 

"The project 'A Cirkusz' was done between 2007 and 2011.
I did a lot of traveling in Sweden and my intention was always to spend as much time as possible with the circus and to get to know the people I photographed. When possible I lived in a circus wagon and was part of the traveling communities.
In late 2007 i happened to walk by a circus that had set up tent in the suburbs of Stockholm. I started talking to a Hungarian man and he invited me in backstage to take some photographs of the circus. I went to revisit the circus as often as i could, I followed them across Sweden and I rented a bunk bed and stayed and lived with the circus. I kept photographing all the time but it was never intended to become anything special, at that time I hade no particular plans for this project, I just loved the freedom and the circus community.
During the years that followed I kept photographing all the traveling circus groups in Sweden. At that time the groups were 'Cirkus Wictoria', 'Cirkus Olympia', 'Cirkus Madigan', 'Cirkus Brazil Jack' and 'Cirkus Maximum'. In 2012 the photo book 'A Cirkusz' was published." (© Sebastian SARDI, 2012)

"Das Projekt 'A Cirkusz' wurde zwischen 2007 und 2011 durchgeführt.
Ich war viel in Schweden unterwegs und wollte immer so viel Zeit wie möglich mit dem Zirkus verbringen und die Leute kennen lernen, die ich fotografiert habe. Wenn möglich lebte ich in einem Zirkuswagen und war Teil der reisenden Gemeinschaften.

Ende 2007 kam ich zufällig an einem Zirkus vorbei, der in einem Vorort von Stockholm ein Zelt aufgebaut hatte. Ich fing an, mit einem ungarischen Mann zu sprechen, und er lud mich hinter der Bühne ein, um ein paar Fotos vom Zirkus zu machen. Ich ging so oft wie möglich zum Zirkus, ich folgte ihnen durch ganz Schweden und mietete ein Etagenbett, blieb und lebte mit dem Zirkus. Ich habe die ganze Zeit fotografiert, aber es war nie beabsichtigt, etwas Besonderes daraus zu machen.
Damals hatte ich keine besonderen Pläne für dieses Projekt, ich liebte einfach die Freiheit und die Zirkusgemeinschaft.

In den folgenden Jahren fotografierte ich alle reisenden Zirkusgruppen in Schweden. Zu dieser Zeit waren die Gruppen 'Cirkus Wictoria', 'Cirkus Olympia', 'Cirkus Madigan', 'Cirkus Brazil Jack' und 'Cirkus Maximum'. 2012 erschien dann das Fotobuch 'A Cirkusz'." (© Sebastian SARDI, 2012)