Sergey MELNITCHENKO, Sasha BYCHENKO (Book Design)

From Dusk Till Dawn


€ 35,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"The 2nd photo book of the 2017 LEICA Award Winner, Sergey MELNITCHENKO, thematizes Chinese everyday life from the perspective of the young Ukrainian photographer.
'From Dusk Till Dawn' includes a mixture of street photography, portrait photography and graphic works All but one photograph are in black and white.

Although not as experimental as its debut volume, 'Behind the Scenes' (over night dancers in China), it's a thrilling, small independent photo album that its friends will find - at the latest when Chinese collectors discover the Western photobook market ... " (© Richard G. Sporleder)

"Life here (in China) is different from anywhere else, and it’s really interesting, especially for foreigners like me who is working here.
'From Dusk Till Dawn' portrays life in the most populous nation on Earth from the intimate perspective of an outsider looking in.
From military drills and wigs displayed in salon windows to homeless men asleep on park benches, the series captures fleeting moments of everyday life." (Sergey MELNITCHENKO)

"Die zweite Publikation des LEICA-Award Gewinners von 2017, Sergey MELNITCHENKO, thematisiert den chinesischen Alltag aus der Perspektive des jungen Ukrainischen Fotografen.'From Dusk Till Dawn' (dt.: Von Sonnenaufgang bis zur Dämmerung) beinhaltet eine Mischung aus Street Photography, Portrait-Fotografie und grafischen Arbeiten. Bis auf eine Aufnahme sind alle Fotografien in Schwarz-Weiss.
Obwohl diese Publikation nicht so experimentiell gestaltet ist wie sein Debutband, 'Behind the Scenes' (über Nachttänzerinnen in China) ist es ein spannender, kleiner Independent-Fotoband, der seine Freunde finden wird - spätestens dann, wenn chinesische Sammler den westlichen Fotobuchmarkt entdecken werden..." (© Richard G. Sporleder)

"Das Leben hier (in China) ist anders als anderswo und es ist wirklich interessant, besonders für Ausländer wie mich, die hier arbeiten.
'From Dusk Till Dawn' porträtiert das Leben in der bevölkerungsreichsten Nation der Erde aus der intimen Perspektive eines Außenseiters.
Von militärischen Übungen und Perücken, die in Salonfenstern gezeigt werden, bis hin zu schlafenden Obdachlosen auf Parkbänken, erfasst die Serie flüchtige Momente des Alltags."( Sergey MELNITCHENKO)

Über den Fotografen, Sergey MELNITCHENKO (*1991, UKR):