Toshiya MURAKOSHI

What is the Distance to the Moon?


€ 58,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

- MY LAST SIGNED COPY! -

"When the sun went down, the rain that had been falling since early evening stopped. Apart from my camera in the little plastic bag, my entire body was soaked. I don’t know if it was for this reason but every lodging that night had denied my request to stay, and so I was on the road, in the dark, walking aimlessly. A small part of the moon found an opening in the clouds and gave a small, sad shimmer of light, like the look on a dog that got separated from its owner. I blow some air through my lips, whistle a few times. Slowly the moon-lit clouds move a little, and I feel a little of my unease had disappeared from my body. Tonight I’ll just walk this road until I reach its end, no stopping, no turning around.” (Toshiya MURAKOSHI)

"The photographs in 'What is the Distance to the Moon?' were taken between 2004 and 2005 in various areas of Japan, while Toshiya MURAKOSHI traversed the country by train and on foot." (publisher's note)

"Als die Sonne unterging, hörte der Regen auf, der seit dem frühen Abend gefallen war. Abgesehen von meiner Kamera in der kleinen Plastiktüte war mein ganzer Körper durchnässt. Ich weiß nicht, ob dies der Grund war, warum mir jede Unterkunft in dieser Nacht abgelehnt wurde; so lief ich ziellos im Dunkeln auf der Straße.
Ein kleiner Teil des Mondes fand eine Öffnung in den Wolken und gab einen kleinen, traurigen Schimmer von Licht. Ich blase etwas Luft durch meine Lippen, pfeife ein paar Mal wie ein allein gelassener, streunender Hund. Langsam bewegen sich die mondbeleuchteten Wolken ein wenig und ich fühle ein wenig von meinem Unbehagen aus meinem Körper verschwinden.
Heute Nacht werde ich einfach auf diese Straße gehen, bis ich ihr Ende erreiche, kein Anhalten, kein Umdrehen." (Toshiya MURAKOSHI)

"Die Fotos in 'What is the distance to the Moon' (dt.: Was ist die Entfernung zum Mond?) wurden zwischen 2004 und 2005 in verschiedenen Gebieten Japans aufgenommen, während Toshiya MURAKOSHI mit dem Zug und zu Fuß das Land durchquerte." (freie Übersetzung des Verlagstextes)