Sanlé SORY, Sébastien GIRARD (Book Design, ed.)

Studio Volta Photo. AS SIGNED COPY! - TO PRE-ORDER! Also available. Special edition of 100 signed & numb. cps.with a silver gelatin print


€ 120,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Shortlisted for the historical book award at 'Rencontres de la photographie, Arles 2018'

"Dedicated to Volta Photo’s heyday in the 1960’s and 1970’s, this artist’s book tells the story of photographer Sanlé SORY's fascinating and moving studio images.
In his Bobo-Dioulasso (Burkina Faso) studio, SORY caught the fusion operating between tradition and modern life in the decades which followed his country’s independence. (...)

You've almost surely never heard of Sanlé SORY. Beginning in the late 1950s, he was a neighborhood studio photographer in what was then called Upper Volta, one of only three or four in the city of Bobo-Dioulasso.
He worked in (as he recalled in a recent interview) 'the second building in the whole neighborhood to have a modern roof and a backyard.' There he made lively portraits of his customers with inexpensive fabric backdrops and props, often jokily posed as pop stars or world travelers.

Over three decades, he created a huge body of work, exuberant pictures free of artistic preciousness but made with care. They form a sweet, intensively transporting document of everyday life in a rapidly changing place, as French Upper Volta became independent Burkina Faso, as pop-culture and fashion trends waxed and waned.

'Studio Volta Photo', a limited edition book of SORY's iconic studio portraiture dating from the 1960s - 80s.
Featuring never before seen images curated from the photographer's archive of vintage negatives, 'Studio Volta Photo' is produced in a limited run, risograph printing Spiral-bound in slipcase." (publisher's note)

Auf der Shortlist für den Buchpreis in der Kategorie 'Historisches Fotobuch' bei 'Rencontres de la photographie, Arles 2018'

"Dieses Künstlerbuch ist der Blütezeit des 'Volta Photo Studio' in den 1960er und 1970er Jahren gewidmet und erzählt die Geschichte der faszinierenden und bewegenden Studioaufnahmen des Fotografen Sanlé SORY. In seinem Studio in Bobo-Dioulasso (Burkina Faso) fing SORY die Glerichzeitigkeit von Tradition und Moderne ein in den Jahrzehnten, auf die Unabhängigkeit seines Landes folgten. (...)

Mit Sicherheit haben Sie noch nie etwas von Sanlé SORY gehört.
Ab den späten 1950er Jahren arbeitete er als Studiofotograf im damaligen Obervolta.
In über drei Jahrzehnten schuf er ein riesiges Werk, überbordende Bilder, frei von künstlerischer Kostbarkeit, aber sorgfältig gemacht. Sie bilden ein süßes, intensives Dokument des täglichen Lebens an einem sich schnell verändernden Ort, als das französische Obervolta zum unabhängigen Burkina Faso wurde, als Popkultur und Modetrends aufblühten und vergingen.

'Studio Volta Photo', ein in limiteierter Auflage hergestelltes Fotobuch (mit im Siebdruck verziertem Pappschuber) welches Portrait-Fotografien aus den 1960er bis 1980er Jahren - nie zuvor veröffentlichte Aufnahmen, die aus dem Archiv des Fotografen aus Vintage-Negativen kuratiert wurden - beinhaltet.
Die SW-Aufnahmen in 'Studio Volta Photo' wurde im ökologischen Risographie-Verfahren gedruckt, ist spiral-gebunden und erscheint in einem im Siebdruck verzierten Schuber." (freie Übersetzung des Verlagstextes)