Joanna EPSTEIN

Transplant - ONLY THREE SIGNED COPIES LEFT!


€ 48,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"You left behind all that you are when you left New York.

Roberto lived in New York City for 21 years, but was forced to return to Spain due to health problems. After a year of visits and daily phone calls, I finally agreed to join him there a few years ago.

He has since had a kidney transplant, and remains healthy with the help of medication and access to a level of healthcare that we would never be able to afford in New York. Despite this, he sometimes expresses doubt regarding his chances, believing he might drop dead any day.
He spends much of his free time finding suitable seedlings in the forrest, digging them up and manipulating them to create bonsai trees, slow growing trees that can take years to mature into works of art." (Joanna EPSTEIN)

'Transplant' is a photo book in a very limited edition because it's handmade. I met Joanna during Les Rencontres D'Arles 2018 and was excited about her way to spread her personal experience in the aesthetic way by publishing the book. When she came to Arles with her book she has only ten copies finished, so this is the chance to get a very limited artist book.

Dieser Fotoband ist das Resultat einer Trennung und des Versuchs, sein Handeln zu verstehen.
Bei 'Transplant' handelt es sich ein Fotobuch in einer von Hand gefertigten un dadurch sehr limitierten Auflage. Ich traf Joanna während Les Rencontres D'Arles 2018 und war begeistert von ihrer Art, ihre persönlichen Erfahrungen auf ästhetische Weise zu verbreiten, indem sie dieses Buch veröffentlicht hat.
Als Joanna mit ihrem Buch nach Arles reiste, hatte sie erst zehn Exemplare gefertigt, also ist dies die Chance, ein sehr begrenztes Künstlerbuch zu bekommen.

"Du hast alles zurückgelassen, als du New York verlassen hast.
Roberto lebte 21 Jahre in New York City, musste aber wegen gesundheitlicher Probleme nach Spanien zurückkehren. Nach einem Jahr der Besuche und täglichen Telefongesprächen habe ich mich schließlich vor ein paar Jahren damit einverstanden erklärt, ihn dort zu besuchen.

Seitdem hat er eine Nierentransplantation erhalten und bleibt gesund mit Hilfe von Medikamenten und Zugang zu einer Gesundheitsversorgung, die wir uns in New York niemals leisten könnten.
Trotzdem zweifelt er manchmal an seinen Chancen und glaubt, dass er jeden Tag tot umfallen könnte.
Er verbringt einen Großteil seiner Freizeit damit, geeignete Setzlinge im Wald zu finden, sie auszugraben und zu manipulieren, um Bonsai-Bäume zu schaffen, langsam wachsende Bäume, die Jahre brauchen, um zu Kunstwerken zu reifen." (Joanna EPSTEIN)