Agata GRZYBOWSKA (photos, edit, interviews), Grzegorz Kosmale (photo ed.), Aleksandra Szymczyk (photo & text ed.), Anna Theiss (photo ed.), Aneta KOWALCZYK (Book Design, photo ed.)

9 Gates of No Return


€ 64,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

- MY LAST SIGNED COPY! -

"You say that I live at the end of the world?
The end of the world is there, on the left. I live even further, I live beyond.”

"A long-awaited book debut of Agata GRZYBOWSKA, one of the most talented Polish female photojournalists.

GRZYBOWSKA presents 9 persons who for various reasons and life choices have decided to give up their lives in the city and settle in the woods of the Bieszczady Mountains, south-eastern Poland.

Bieszczady, which for many are a symbol of freedom and direct, tangible contact with nature, became a trap for them, which they cannot get out from. They live far away from other people, often without electricity and running water, in the huts they built themselves.

Why did they make such decisions? What was driving them? What did they run away from? What did they want to achieve in this way? What the loneliness and melancholy is for them? These are just some of the questions that GRZYBOWSKA is trying to answer with the photo book project '9 Gates of No Return'.

Comprised of two parts, GRZYBOWSKA’s book contains extremely powerful portraits and landscapes printed in quadtones, accompanied by colourful polaroids and memorable handwritten interviews. All photographs were taken during several GRZYBOWSKA’s winter stays in the Bieszczady Mountains." (publisher's note)

""Du sagst, ich lebe am Ende der Welt? Das Ende der Welt ist da, auf der linken Seite. Ich lebe noch weiter, ich lebe weiter."

'9 Gates of No Return' (9 Tore ohne Wiederkehr) ist das Buchdebüt von Agata GRZYBOWSKA, einer der talentiertesten polnischen Fotojournalisten.

"Agata GRZYBOWSKA stellt 9 Personen vor, die aus verschiedenen Gründen und aufgrund ihrer Lebensentscheidungen beschlossen haben, ihr Leben in der Stadt aufzugeben und sich in den Wäldern der Bieszczady-Berge im Südosten Polens niederzulassen.

Bieszczady, das für viele ein Symbol für Freiheit und direkten, greifbaren Kontakt mit der Natur ist, wurde zu einer Falle für sie, aus der sie nicht herauskommen können. Sie leben weit weg von anderen Menschen, oft ohne Strom und fließendes Wasser, in den Hütten, die sie selbst gebaut haben.

Warum haben sie solche Entscheidungen getroffen? Was trieb sie an? Wovor sind sie davongelaufen? Was wollten sie auf diese Weise erreichen? Was bedeutet die Einsamkeit und Melancholie für sie? Dies sind nur einige der Fragen, die GRZYBOWSKA mit dem Fotobuchprojekt '9 Gates of No Return' zu beantworten versucht.

Das aus zwei Teilen bestehende Buch von GRZYBOWSKA enthält äußerst kraftvolle Portraits und Landschaften, die in Quadraten gedruckt sind, begleitet von farbenfrohen Polaroids und denkwürdigen handschriftlichen Interviews. Alle Aufnahmen entstanden während mehrerer Winteraufenthalte von GRZYBOWSKA in den Bieszczady-Bergen." (freie Übersetzung des Verlagstextes)