Olga KRAVETS, Maria MORINA & Oksana YUSHKO

Grozny: Nine Cities


€ 36,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Winner of the 2017 Arles Luma prize!

"Take a walk down Putin Prospect, Grozny’s main street, look carefully at the Muslim women filing out of beauty salons and the men riding brand new SUVs, and you would never believe that less than a decade ago the city was levelled to the ground by Russian aerial and artillery assaults.
But behind the façade, the hate and despair of Chechnya's wounds remain.

They are deep. Neither the fancy bars nor the propaganda posters of Chechen leader Ramzan Kadyrov that appear on every other building can hide them.
Layer by layer, the photo book 'Grozny: Nine Cities' reveals the complex life of the Chechen capital.

Nearly 300,000 lives were destroyed in the two recent wars. Moscow vowed to rebuild this devastated society and win over Chechen civilians, but loyalty to the Kremlin and Chechnya's oil now seem to be its only concerns. And with Russian tanks off its streets, Russian nationals are isolated. Chechen suicide bombers attack public places and Chechen police detain civilians for their involvement with the radical Islamic underground.

New mosques emerge. Men proud of their black BMWs, assault rifles and pointy, black shoes ban the appearance of unveiled women in public places. Armies of supporters chant the name of Chechen President Ramzan, idolizing their leader whilst people exhausted by the years of fighting cover floors in their new brick homes with bright colored carpets, throw feasts and dance at crowded weddings, grabbing the chance to enjoy moments of happiness, before more trouble rolls into their fearsome city." (publisher's note)

"Machen Sie einen Spaziergang durch den Putin Prospect, Grosnys Hauptstraße, schauen Sie sich die muslimischen Frauen an, die aus den Schönheitssalons kommen und die Männer mit brandneuen SUVs, und Sie würden niemals glauben, dass die Stadt vor weniger als einem Jahrzehnt von Russisch niedergestreckt wurde Luft- und Artillerieangriffe.
Aber hinter der Fassade bleiben der Hass und die Verzweiflung Tschetscheniens. Sie sind tief. Weder die schicken Bars noch die Propagandaplakate des tschetschenischen Führers Ramzan Kadyrow, die auf jedem anderen Gebäude erscheinen, können sie verstecken.

Schicht für Schicht zeigt der Fotoband 'Grozny: Nine Cities' das komplexe Leben der tschetschenischen Hauptstadt. Fast 300.000 Menschenleben wurden in den beiden letzten Kriegen zerstört. Moskau schwor, diese zerstörte Gesellschaft wieder aufzubauen und tschetschenische Zivilisten zu gewinnen, aber die Loyalität gegenüber dem Kreml und dem tschetschenischen Öl scheint jetzt seine einzige Sorge zu sein. Und mit russischen Panzern abseits der Straßen sind russische Staatsbürger isoliert. Tschetschenische Selbstmordattentäter greifen öffentliche Plätze an und die tschetschenische Polizei verhaftet Zivilisten wegen ihrer Beteiligung am radikal-islamischen Untergrund.

Neue Moscheen entstehen. Männer, die stolz auf ihre schwarzen BMWs sind, Sturmgewehre und spitze, schwarze Schuhe verbieten den Auftritt entschleierter Frauen an öffentlichen Orten. Armeen von Anhängern chanten den Namen des tschetschenischen Präsidenten Ramzan und verehren ihren Anführer, während die von den Jahren der Erschöpfung erschöpften Menschen in ihren neuen Backsteinhäusern mit bunten Teppichen ihre Böden bedecken, Feste feiern und auf überfüllten Hochzeiten tanzen und die Gelegenheit ergreifen, Momente des Glücks zu genießen , bevor mehr Ärger in ihre furchterregende Stadt rollt." (freie Übersetzung des englisch-sprachigen Verlagstextes)