Robert FRANK, Philip Brookman (ed.)

London / Wales


€ 98,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

1st PRINTRUN by SCALO! ONLY A FEW SEALED COPIES IN STOCK!
video: https://vimeo.com/140775273 (by photobookstore.co.uk, thank you!)

“War is over; the heroic French population reaffirms superiority. Love, Paris, and Flowers…but London was black, white, and gray, the elegance, the style, all present in front of always changing fog. Then I met a man from Wales talking about the Miners and I had read How Green Was My Valley. This became my only try to make a ‘Story’.” (Robert FRANK)

"'London/Wales' brings together two distinct bodies of work to reveal a new understanding of FRANK’s contribution to the history of photography. Juxtaposing the world of money and the world of work in post-war England, Frank photographed London bankers, workers, and children, and Welsh coal miners and their families.
These images poetically evoke relationships between the classes during a time of change in Britain. Setting a significant documentary precedent for FRANK’s best known work, 'The Americans', 'London/Wales' demonstrates the artist’s early interest in social commentary, the narrative potential of photographic sequencing and his innovative use of the expressionistic qualities of the medium.

Featuring 90 black and white photographs, 'London/Wales' tells a timeless story of cities, people, and institutions in transition through emotional, evocative images while revealing FRANK’s struggle to forge a new form of poetic narrative photography." (publisher's note, © Scalo, 2003)

Erstauflage aus dem inzwischen aufgelösten SCALO Verlag!
NUR WENIGE ORIGINAL VERPACKTE EXEMPLARE AUF LAGER!
Video: https://vimeo.com/140775273 (von photobookstore.co.uk, vielen Dank!)

"Der Krieg ist vorbei; Die heroische französische Bevölkerung bekräftigt die Überlegenheit. Liebe, Paris und Blumen… aber London war schwarz, weiß und grau, die Eleganz, der Stil, alles präsent vor ständig wechselndem Nebel. Dann traf ich einen Mann aus Wales, der über die Bergleute sprach, und ich hatte gelesen, wie grün mein Tal war. Dies war mein einziger Versuch, eine 'Geschichte' zu machen." (© Robert FRANK)
 
Der Fotoband 'London / Wales' vereint zwei unterschiedliche Werke, um ein neues Verständnis von FRANKs Beitrag zur Geschichte der Fotografie zu eröffnen.
Neben der Welt des Geldes und der Arbeitswelt im Nachkriegs-England fotografierte Robert FRANK Londoner Bankiers, Arbeiter, und Kinder und walisische Bergarbeiter und ihre Familien.
Diese Bilder evozieren poetisch Beziehungen zwischen den Klassen während einer Zeit des Wandels in Großbritannien.

Als bedeutende dokumentarische Vorlage für FRANKs bekanntestes Werk 'The Americans', wird in 'London / Wales', das frühe Interesse des Künstlers an sozialen Kommentaren, sowie sein narratives Potenzial der fotografischen Sequenzierung und sein innovativer Umgang mit den expressionistischen Qualitäten des Mediums deutlich.

Mit 90 S/W-Fotografien erzählt 'London / Wales' eine zeitlose Geschichte von Städten, Menschen und Institutionen im Übergang durch emotionale, evokative Bilder.
Robert FRANKs Kampf um eine neue Form poetischer Erzählfotografie wird sichtbar."(freie Übersetzung des Verlagstextes, für den englisch-sprachigen Originaltext gilt: © Scalo, 2003)