John GOSSAGE

Looking Up Ben James. A Fable


€ 58,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

“It is spring 2008 and my friend, photographer and book collector John GOSSAGE is coming to the UK. We have planned to embark upon a minor road trip together. All John requests is that I drive and that we visit some ‘typical Parr seaside locations’. No problem.” (Martin PARR)

“The protagonist of this work, 'the photographer', Mr. PARR is pictured throughout the book.” (John GOSSAGE)

"Martin PARR and John GOSSAGE's British coastal trip covered spots like Georgian Clifton (Bristol), Severn Bridge (Wales), and Caerau, the mining village near Cardiff where photographer Robert FRANK had made his famous report and met the miner Ben James in 1953.
The road took them further north to reach Porthmadog and Blaenau Ffestiniog in North Wales, ending in Liverpool, Morecambe and smaller towns in the Lake District. The outcome are shots of street scenes, backyards, gardens, sceneries and very few people on the way, silent testimonies of small, unexpected details of everyday life in a world that is not visited by many, let alone photographed.
As PARR concludes in his introductory text: 'I am amazed that the collective vision of this volume is so familiar, but entirely alien. It restores my faith in photography to know that a mature and original photographer like John GOSSAGE can see the things I just did not notice.'" (publisher's note)

"Es ist Frühling 2008 und mein Freund, Fotograf und Buchsammler John GOSSAGE kommt nach England. Wir haben uns vorgenommen, gemeinsam eine kleine Autofahrt zu unternehmen. John Auflagen sind, dass ich fahre und dass wir einige 'typische Parr Seaside Locations' besuchen. Kein Problem." (Martin PARR)

"Der Protagonist dieser Arbeit, der Fotograf, Herr PARR, ist im ganzen Buch abgebildet." (John GOSSAGE)

"Martin PARR und John GOSSAGEs britischer Küstenausflug umfasste Orte wie Georgian Clifton (Bristol), Severn Bridge (Wales) und Caerau, das Bergbaudorf in der Nähe von Cardiff, wo der Fotograf Robert FRANK seinen berühmten Bericht machte und 1953 auf den Bergmann Ben James traf.

Die Straße führte sie weiter nach Norden, um Porthmadog und Blaenau Ffestiniog in Nordwales zu erreichen, und endete in Liverpool, Morecambe und kleineren Städten im Lake District. Das Ergebnis sind Aufnahmen von Straßenszenen, Hinterhöfen, Gärten, Landschaften und sehr wenigen Menschen auf dem Weg, stille Zeugnisse von kleinen, unerwarteten Details des Alltags in einer Welt, die von vielen nicht besucht, geschweige denn fotografiert wird.

Wie PARR in seinem Einführungstext ausführt: 'Ich bin erstaunt, dass die kollektive Vision dieses Bandes so vertraut, aber völlig fremdartig ist.
Es stellt meinen Glauben an die Fotografie wieder her, um zu wissen, dass ein reifer und origineller Fotograf wie John GOSSAGE die Dinge sehen kann, die ich gerade nicht bemerkt habe.'" (freie Übersetzung des Verlagstextes)