Sina NIEMEYER, Eva KUNZ (Book Design)

Für Mich - FEW SIGNED COPIES IN STOCK!


€ 26,50
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"You taught me how to be a butterfly only so you could break my wings." (Sina NIEMEYER)

"'Für mich' is the artist’s autobiographic story of sexual abuse. 
Sina’s project was born out of the necessity to understand and come to terms with what had happened to her as a pre-adolescent girl. To ultimately get to a place of forgiveness, in order to be able to close a chapter that hurt her so much, and influenced how she grew up to become a young woman.

With photography as therapy, 'Für Mich' itself is meant to serve as a tool for social change. It is small in size, but very dense in content. It is not a book with pretty pictures, it is not meant as an accusation of one specific person, it addresses the multiple and contradicting emotions a sexually abused person feels, where there is no clear black and white, but with all the shades of grey.

When every 3rd woman has or will experience physical and/or sexual intimate partner violence or non-partner sexual violence in her life, then there is something wrong with society. It is our responsibility that a change happens.
As a society we must take care of our children, we must make sure that, if something wrong happens to them, they have a place to go, that they can talk to someone and that they are taken seriously by doing so, that it does not take up to 8 attempts before a child is heard.

And we must not only make it easier for children and women, but also for the potential abusers, to protect themselves and others, to recognise their wrong longings early enough and to find help more easily.
Sina’s and our hope is that this book will start a conversation.
 
'Für mich' is the winner project of the Perugia Social Photo Fest call for entry.

The books are hand finished and bound." (publisher's note)

"Du hast mir beigebracht, ein Schmetterling zu sein, nur um mir die Flügel zu brechen." (Sina NIEMEYER)

"'Für mich' ist eine autobiografische Geschichte der Fotografin über sexuellen Missbrauch.
Sinas Projekt entstand aus der Notwendigkeit heraus, zu verstehen und sich damit auseinander zu setzen, was ihr als vor-pubertäres Mädchen passiert ist. Und um letztlich zu einem Ort der Vergebung zu kommen sowie ein Kapitel schließen zu können, das sie so sehr verletzt hat und beeinflusst hat, als sie zu einer jungen Frau heranwuchs.

Mit Fotografie als Therapie soll 'Für Mich' selbst als Werkzeug für soziale Veränderung dienen.
Der Fotoband 'Für Mich' ist klein, aber inhaltlich sehr dicht. Es ist weder ein Buch mit schönen Bildern, noch ist es als Vorwurf an eine bestimmte Person gedacht,; vielmehr spricht es die vielfältigen und widersprüchlichen Gefühle an, die eine sexuell missbrauchte Person empfindet, wo es kein klares Schwarz und Weiß gibt, sondern alle Grautönen vorkommen.

Wo jede dritte Frau körperliche und / oder sexuelle Gewalt in Paarbeziehungen oder sexuelle Gewalttätigkeiten ohne Partner in ihrem Leben erlebt oder erleben wird, dann ist mit der Gesellschaft etwas nicht in Ordnung.
Es liegt in unser aller Verantwortung, dass sich etwas ändert. Als Gesellschaft müssen wir uns um unsere Kinder kümmern. Wir müssen sicher stellen, dass, wenn ihnen etwas zustößt, sie einen Ort haben, wo sie hingehen können, dass sie mit jemandem reden können und dass sie dadurch ernst genommen werden - damit es keine acht Versuche braucht, bevor ein Kind gehört wird.

Und wir müssen es nicht nur den Kindern und Frauen, sondern auch den potentiellen Tätern erleichtern, sich selbst und andere zu schützen, ihre falschen Sehnsüchte früh genug zu erkennen und leichter Hilfe zu finden.
Sina und unsere Hoffnung ist, dass dieses Buch ein Gespräch beginnen wird.

'Für mich' ist das Gewinnerprojekt des Aufrufs zur Teilnahme am Perugia Social Photo Fest.

Die Bücher sind handgefertigt und handgebunden." (freie Übersetzung des englisch-sprachigen Verlagstextes)