Lin Yu CHIH (photos), Carlo Levi (texts), Matilde Vittoria Laricchia (copywriter), Valentino BARACHINI (Book Design)

Fearless

HC, 24 x 28 cm., 70 pp., 45 b/w ills., bilingual
text: Italian / English Ltd. to 100 numbered & signed copies (30 copies reserved for Special ed. with print, 70 for the trade ed.).
Origini 2018.
ISBN n.a.

nicht verfügbar

 

SOLD OUT!

"The self published photo book 'Fearless' tells about Atayal ('Atayal' literally means genuine person or brave man): they were taiwanese aborigines that live in a mountain region in North Eastern Taiwan.

These populations, heirs of ancient cultural traditions, have lived at the outskirts of developing Taiwan, and Governments often considered them as 'unproductive communities'. Living in ignorance and misery, they lost many of them ancient traditions.

'When I saw these photos for the first time I immediately thought how the mountains of Atayal and their character are similar to landscape and people of a region in Italy: that’s Basilicata. It’s a small mountain region in south Italy, poor, remote and still wild, with woods and gorges.
At first time we thought to create for these photos something as an old ethnographical book: so I reminded that a great little Italian novel wrote as an ethnographical research were perfect for this case.
The novel from whence I took the texts is 'Christ stopped at Eboli' by Carlo LEVI.

Because of his uncompromising opposition to Fascism, Carlo LEVI was banished in 1935 to a small primitive village in Basilicata.
Carlo LEVI (painter, doctor and writer, came from Turin, a large and elegant city in north Italy) lived out a strong experience in this remote province: until that time no one had ever told with emotional transport and umanity about this region.
In 1945 he will write this book on that experience in Basilicata, making an anthropological and universal portrait of a primitive culture, on that misery, courage and dignity. I have brought this story together with Atayal character. (The title 'Christ stopped at Eboli' means that civilization as we know it stops before Basilicata begins.)' (Matilde V. LARICCHIA)

Collectors’ edition and trade edition
The collectors’ ed. consisted of 30 copies, hard cover bound with an ancient italian rare xylographed paper. It contained also an original signed photo printed in dark room by silver salts. The trade edition consisted of 70 copies in soft cover bound with a bannered b/w photo.
Both editions are sold out!

"Dieses in kleiner Auflage veröffentlichte Künstler-Fotobuch 'Fearless' erzählt von den Atayal ('Atayal' bedeutet wörtlich echte Person oder tapferer Mann): Sie waren taiwanesische Ureinwohner, die in einer Bergregion im Nordosten Taiwans leben.
Diese Bevölkerungsgruppe, Erben alter kultureller Traditionen, lebten von der Entwicklung Taiwans abgeschnitten und Regierungen betrachteten sie oft als 'unproduktive Gemeinschaften'. Sie lebten in Unknntnis und Elend und verloren viele alte Traditionen.

"Als ich diese Fotos zum ersten Mal sah, dachte ich sofort daran, wie die Berge von Atayal und ihr Charakter der Landschaft und den Menschen einer Region in Italien ähneln: das ist die Basilikata, eine kleine Bergregion in Süditalien, arm, abgelegen und immer noch wild, mit Wäldern und Schluchten.

Sofort dachten wir daran, für die Veröffentlichung dieser Aufnahmen so etwas wie ein altes ethnographisches Buch zu schaffen. Und so erinnerte ich mich an einen großartigen, italienischen Roman, der als ethnographische Untersuchung geschrieben wurde - perfekt geeignet für dieses Projekt.
Der Roman, von dem ich die Texte übernommen habe, ist 'Christus kam nur bis Eboli' von Carlo Primo LEVI.

Wegen seiner kompromisslosen Opposition gegen den Faschismus wurde Carlo LEVI 1935 in ein kleines primitives Dorf in der Basilicata verbannt.
Carlo LEVI (Maler, Arzt und Schriftsteller, kam aus Turin, einer großen und eleganten Stadt in Norditalien) erlebte das Exil in dieser abgelegenen Region sehr intensiv: bis dahin hatte noch niemand mit emotionalen Transport und Humanität über diese Region erzählt.
1945 wird er dieses Buch über seine Erfahrung in der Basilikata schreiben und ein anthropologisches und universelles Porträt einer primitiven Kultur erstellen, basierend auf dessen Elend, Mut und Würde.

Ich habe diese Geschichte mit dem Atayal-Charakter zusammengebracht. (Der Titel 'Christus kam nur bis Eboli' bedeutet, dass die Zivilisation, wie wir sie kennen, aufhört, bevor die Basilikata beginnt.) (Matilde V. LARICCHIA)

Sammler-edition und Trade ed.:
Die Sammler ed. besteht aus 30 Exemplaren, Hardcover mit einem alten italienischen Xylopapier gebunden. Es enthält auch ein original signiertes Foto, das in einem dunklen Raum mit Silbersalzen gedruckt wurde. Preis: 160 Euro
Die Handelsausgabe besteht aus 70 Exemplaren in Softcover gebunden mit einem bannered s / w Foto. Preis: 80 Euro