Robert FRANK

Seven Stories


€ 298,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

1st printrun - MY LAST SEALED COPY!

"After completing his seminal photography book 'The Americans' in 1958, Robert FRANK put aside the still image and concentrated throughout the 1960s on film-making. He only returned to still photography in the 1970s, using a Polaroid camera with black-and-white positive/negative film.

These images were frequently layered with text, which FRANK inscribed by hand onto the Polaroid negative. He found that these works allowed him more freedom to 'destroy that image, that perfect image.'
In recent years FRANK has worked almost exclusively with Polaroids, exploring the collage and assemblage possibilities of the instant photograph.

Originally announced as 'Robert Frank: Polaroids', this slipcased collection of small, staple-bound books represents a new stage in the practice of a remarkable artist who continually challenges the limits of photography and film, and strives to avoid repeating himself.
It brings together seven sequences of single new images compiled by FRANK.

As always, the photographs and stories relate FRANK's life and milieu - his homes in Mabou and New York, for example, or trips to China and Spain." (publisher's note, © Steild, 2008)

1st printrun - MY LAST SEALED COPY!

"Nachdem Robert FRANK 1958 sein bahnbrechendes Fotobuch 'The Americans' fertig gestellt hatte, legte er den Fotoapparat beiseite und konzentrierte sich in den 1960er Jahren auf das Filmemachen.
Erst in den 1970er Jahren kehrte er zur Polaroidkamera mit Schwarz- und weißer Positiv- / Negativfilm zurück.

Diese Bilder wurden häufig mit Text überlagert, den FRANK von Hand auf das Polaroid-Negativ schrieb. Er fand heraus, dass diese Werke ihm mehr Freiheit erlaubten, 'das perfekte Bild zu zerstören'.
In den letzten Jahren hat FRANK fast ausschließlich mit Polaroids gearbeitet und die Collage- und Assemblage-Möglichkeiten der Sofortbild-Fotografie untersucht.

Ursprünglich als 'Robert Frank: Polaroids' angekündigt, stellt diese Sammlung von kleinen Heften eine neue Stufe in der Praxis eines bemerkenswerten Künstlers dar, der ständig die Grenzen von Fotografie und Film hinterfragt und versucht, sich nicht zu wiederholen.
'Seven Stories' bringt sieben Sequenzen neuer Einzelaufnahmen zusammen, die von Robert FRANK selbst zusammengestellt wurden.

Wie immer erzählen die Fotografien und Geschichten FRANKs Leben & Milieu - zum Beispiel seine Häuser in Mabou und New York oder Reisen nach China und Spanien." (freie Übersetzung des Verlagstextes, für den englisch-sprachigen Originaltext gilt: © Steild, 2008)