Peter KEETMAN, F.C. Gundlach (ed.), Rolf Sachsse (text)

fotoform


€ 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Peter KEETMAN, member of the group fotoform founded in 1949 and representative of subjective photography around Otto STEINERT, is one of the most important personalities of German photography.
KEETMAN attended the Munich Photo School from 1935 to 1937, where he also completed the master class after the end of the war.
He already made a name for himself with his innovative freelance work and worked successfully on behalf of, among others, Bahlsen, Hipp, Lindt, Stollwerck, Gubor and Erdal.

The narrow photobook 'fotoform' combines important photographs from the 40s, which ia. to document the destroyed Munich and the busy street life of the postwar period. Parallel to this, there are examples of works of great artistic value, including many world-famous photographs such as photographs from the Volkswagen factory (1953), oil drops (1956) and pipes (1958).
All in all, 'fotoform' provides a good overview of KEETMAN's work until the 1980s - but only with German text (three pages).

Peter KEETMAN, Mitglied der 1949 gegründeten Gruppe fotoform und Vertreter der subjektiven fotografie rund um Otto STEINERT, zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten der deutschen Fotografie.
KEETMAN, besuchte 1935 bis 1937 die Münchner Fotoschule, wo er auch nach Kriegsende den Meisterkurs abschloss.
Früh schon hat er sich mit seinen innovativen freien Arbeiten einen Namen gemacht und erfolgreich im Auftrag unter anderem für Bahlsen, Hipp, Lindt, Stollwerck, Gubor und Erdal gearbeitet.

Der schmale Fotoband 'fotoform' vereint wichtige Fotografien aus den 40er Jahren, die u.a. das zerstörte München und das rege Straßenleben der Nachkriegszeit dokumentieren. Parallel dazu finden sich Beispiele künstlerisxher Arbeiten, darunter viele weltberühmt gewordene Aufnahmen wie Aufnahmen aus dem Volkswagenwerk (1953), die Öltropfen (1956) und die Rohre (1958).
Insgesamt bietet 'fotoform' einen guten Überblick über das Schaffen KEETMANs bis in die 1980er Jahre.