John HUMBLE

Manifest Destiny


€ 248,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Part of 'NZ Library Set #3

"In 1979, HUMBLE acquired a 4x5 view camera and began to photograph the Los Angeles that he perceived every day — a Los Angeles that tourists seldom see, and that locals seldom notice." (publisher's note, © Nazraeli, 2017

'These pictures depict the reality that the majority of people in Los Angeles experience as commonplace. The images themselves are not complex; for the most part they are quite simple, and present a set of facts which are intuitively connected by the act of putting a frame around the world. The experience of looking at one of my photographs should be similar to the experience of looking through a window.' (© John HUMBLE)

Book Reviews:
“Focusing almost exclusively on the metropolitan landscape of Los Angeles for the past 18 years, Humble's impressive output of colour photographs does for LA by day what BRASSAI did for Paris by night." (© Carmine IANNOCCONE, in: Frieze)

“Over the last 30 years, John HUMBLE has photographed Los Angeles as if he were making a great, multifaceted portrait of someone he loved.
His crystalline pictures find beauty, romance and empathy, as well as enchantment, surprise and delight, where you’d least expect it: in the buildings, roads and overpasses we routinely drive by.
HUMBLE’s laser-sharp prints reveal as much about the character and substance of Los Angeles as they do about his sensibility and perspective. His open-minded attitude is animated by calm curiosity, keen attentiveness and the patience to wait for those loaded moments when everything falls into place and serendipity delivers insights beyond words.” (© David PAGEL, in: L.A. Times)

About the photographer, John HUMBLE:
Brought up in a military family, John HUMBLE spent his childhood moving around the country from one military base to another.
HUMBLE was drafted during the Vietnam War, then became a photojournalist for the Washington Post before pursuing a graduate degree at the San Francisco Art Institute.
His itinerant nature continued when he traveled the world in the early 1970s, going from Europe to the Middle East, then to Africa and Asia in his Volkswagen van.
However, since the summer of 1974 HUMBLE has lived in one place: Los Angeles.

John HUMBLE’s large-scale photographs have been exhibited and collected since the 1970s, and are included in the permanent collections of such institutions as the Corcoran Gallery of Art, Washington, D.C.; The J. Paul Getty Museum, Los Angeles; The LA County Museum of Art; and The San Francisco Museum of Modern Art.

"Im Jahr 1979 erwarb HUMBLE eine 4x5 View-Kamera und begann, jenes Los Angeles zu fotografieren, das er jeden Tag wahrnahm - ein Los Angeles, das Touristen selten sehen und dass die Einheimischen selten merken.

'Diese Bilder zeigen jene Realität, die die Mehrheit der Menschen in Los Angeles als alltäglich erlebt.' (© John HUMBLE)

Die Bilder selbst sind nicht komplex; zum größten Teil sind sie ganz einfach und präsentieren eine Reihe von Tatsachen, die intuitiv durch den Akt des Setzens eines Rahmens um die Welt verbunden sind. Die Erfahrung, einen meiner Fotos zu betrachten, sollte der Erfahrung des Schauens durch ein Fenster ähnlich sein." (freie übersetzung deVerlagstextes, © Nazraeli, 2017)

Über den Fotografen John HUMBLE:
In einer Militärfamilie aufgewachsen, verbrachte John HUMBLE seine Kindheit damit, sich von einer Militärbasis zur anderen zu bewegen. HUMBLE nahm am Vietnam-Krieg teil, wurde dann Fotojournalist für die Washington Post, bevor er seinen Abschluss am San Francisco Art Institute machte.
Sein wanderndes Naturell setzte sich fort, als er in den frühen 1970er Jahren in seinem VW Camper die Welt bereiste und von Europa in dem Nahen Osten ging, dann nach Afrika und Asien.
Doch seit dem Sommer 1974 lebt HUMBLE an einem Ort: Los Angeles.

John HUMBLEs großformatige Fotografien wurden seit den 1970er Jahren ausgestellt , gesammelt und sind in den permanenten Sammlungen vertreten wie der Corcoran Gallery of Art, Washington, D.C. dem J. Paul Getty Museum, Los Angeles; dem LA County Museum of Art; sowie dem San Francisco Museum of Modern Art.

Buchbesprechungen:
"Mit der über 18-jährigen Fokussierung fast ausschließlich auf die Metropolregion von Los Angeles, ist Humble's beeindruckende Sammlung von Farbfotos des täglichen L.A., was BRASSAI für Paris bei Nacht ist." (Carmine IANNOCCONE, Fries)

"In den letzten 30 Jahren hat John HUMBLE Los Angeles fotografiert, als ob er ein großartiges, facettenreiches Porträt von jemandem, den er liebte, machte.
Seine kristallinen Bilder finden Schönheit, Romantik und Empathie, sowie Zauber, Überraschung und Freude, wo man es am wenigsten erwarten wird: in den Gebäuden, Straßen und Überführungen an denen wir routinemäßig vorbeifahren.
HUMBLEs laser-scharfe Drucke zeigen so viel über den Charakter und die Substanz von Los Angeles, wie sie über seine Sensibilität und Perspektive tun. Seine aufgeschlossene Haltung wird durch ruhige Neugierde, scharfe Aufmerksamkeit und die Geduld belebt, auf die geladenen Momente zu warten, wenn alles einfällt und der Zufall Einblicke über die Worte hinaus liefert." (David PAGEL, L.A. Zeiten)