Shin YANAGISAWA, Michitaka Ota (ed.), Naomi Yanagimoto (text), Katsuya KATO (Book Design)

Untitled


€ 68,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

TO PRE-ORDER, DELIVERY AS LONG AS AVAILABLE AT THE PUBLISHER

"YANAGISAWA's magnificent debut was 'Untitled youth' in 1958. After that, he was recuperated for two years from 1961 because of illness, but he actively focused works on camera magazines again.

After returning, YANAGISAWA's eye was directed to various place in Japan. From the time of debut, He consistently kept saying 'I do not need words in photograph'.
The subject, the emotions of the photographer, the world sharpened to the point where it is not necessary to explain them in words, it is just a photograph.
Yanagisawa had only exhibition four times before life, he published only 3 photobooks. He grasped the world reflected in his eye at the pace of his own regardless of the trends of the surroundings and so on.
There is also an episode in the early 70 's that refused the publication request of the photobook from Shoji Yamagishi who was called the Emperor at the then editing chief of the 'Mainichi Camera'.

27 years have passed since 'Shin Yanagisawa / Photograph' published in 1990. Past photo books are already out of print, and now we do not have the opportunity to see them. Michitaka Ota edited this edition.
The photo book 'Untitled' is definitely a historical one in this era.
So, It is a book that can enjoy his delicate and sharp composition." (publisher's note)

About the photographer Shin YANAGISAWA (1936-2008):

ALS VORBESTELLUNG, ES WIRD DANN BEIM VERLAG BESTELLT UND GELIEFERT FALLS ES NOCH BEIM VERLAG ERHÄLTLICH IST.

"Shin YANAGISAWAs großartiges Debüt war 'Untitled Youth' aus dem Jahr 1958. Nach seiner von 1961 an für zwei Jahre dauernden, krankheitsbedingten Abstinenz konzentrierte er sich dann wieder aktiv auf Kameramagazine.

Nach seiner Rückkehr richtete sich YANAGISAWAs Blick auf verschiedene Orte in Japan. Seit seinem Debüt sagte er immer wieder: 'IEin Foto braucht keine Worte.' Das Thema, die Emotionen des Fotografen, die Welt schärfen sich bis zu einem Punkt, an dem es nicht nötig ist, sie in Worten zu erklären, es ist nur eine Fotografie.
YANAGISAWA hatte in seinem Leben nur vier Ausstellungen und er veröffentlichte nur drei Fotobücher.

Er erfasste die Welt, die sich in seinem Auge spiegelte, in seinem eigenen Tempo, unabhängig von den Trends der Umgebung und so weiter. Es gibt auch eine Episode in den frühen 7190er Jahren, in der die Veröffentlichung des Fotobuchs von Shoji Yamagishi abgelehnt wurde, der beim damaligen Chefredakteur der 'Mainichi-Kamera' der 'Kaiser' genannt wurde.

Seit der Veröffentlichung von 'Shin Yanagisawa / Photograph' im Jahr 1990 sind 27 Jahre vergangen. Frühere Fotobücher sind bereits vergriffen, so dass es keine Möglichkeit mehr gibt, sie sich anzusehen. Michitaka Ota, der als Herausgeber von FUKASE's Fotobuch-Ikone 'Raven' bekannt geworden ist, gab diese Ausgabe von 'Untitled' heraus; es ist definitiv eine historische Geschichte in dieser Ära.

'Untitled' ist ein kraftvolles Buch, das man aufgrund seiner zarten und dennoch sehr stimmigen Komposition vollauf genießen kann." (frei übersetzter Verlagstext, © Roshin books, 2017)