Andreas ZÜST, Peter Weber (ed., text), Mara Züst (ed., text), Michael Mettler (text), Bernd Stiegler (text), Stefanie Sourlier (text), David Weiss (afterword)

Himmel


€ 135,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Awarded as One of the 'nicest Swiss photo books 2011' (Die schönsten Schweizer Bücher 2011), nominated for the International Photobook Award 2012.

"By the late 1970 s, Andreas ZÜST had already begun photographing the atmosphere’s visual and meteorological phenomena: lightning, twilight, foehn effects, halos, iridescent clouds, night-time sea of fog, fog bows, sundogs, northern lights, purple light, sun columns, rays of sun and shadow, weather fronts, the Brocken specter and the zodiacal light.
In the mid-1990s, when ZÜST met the author Peter WEBER, the two began to collaborate productively. The result was the multimedia exhibit Himmel which included the most important of these pictures.
Although the two of them were continually reworking the selection and order of the 80 pictures, this collection can be characterized as representing the essence of ZÜST’s pre-occupation with the sky and its manifestations.

Five years after the publication of 'Fluoreszierende Nebelmeere' followed this important work cycle by the sky-observer Andreas ZÜST.
The atmospheric book of photos containing more than 150 pictures is accompanied by texts written by various authors, each of whom have addressed a specific aspect of the sky in Andreas ZÜST’s universe:
Michel METTLER investigates the inner weather conditions and imagines the phenomenon of the sky as an offer of self-reflection in need of interpretation. Peter WEBER gives an anecdotal report of Züst’s drive to communicate and convert. Bernd STIEGLER writes about visualization in the natural sciences and David WEISS provides the epilogue.
The inspiring and illustrative conclusion is created by Mara ZÜST and Stefanie SOURLIER’s foray into Andreas ZÜST's vast collection of books dealing with the sun, be they scientific, religious, literary, artistic or trivial." (publisher's note)

Ausgezeichnet im Wettbewerb Die schönsten Schweizer Bücher 2011, nominiert für den International Photobook Award 2012

"Bereits ab den späten 1970er Jahren fotografierte Andreas ZÜST die optischen und meteorologischen Phänomene der Atmosphäre, die Blitze, Dämmerungserscheinungen, Föhnfenster, Halos, irisierenden Wolken, nächtlichen Nebelmeere, Nebelbögen, Nebensonnen, Nordlichter, das Purpur-Licht, Sonnensäulen, Sonnen- und Schattenstrahlen, Wetterfronten, das Brockengespenst und das Zodiakal-Licht.
Als ZÜST Mitte der 1990er Jahre den Schriftsteller Peter WEBER kennen lernte, begann eine fruchtbare Zusammenarbeit zwischen den beiden, die ihre Form in der Tonbildschau Himmel fand und die wichtigsten dieser Bilder umfasste.

Auch wenn Auswahl und Abfolge der 80 Bilder von den beiden immer wieder überarbeitet wurden, kann diese engere Auswahl doch als Essenz von ZÜSTs Beschäftigung mit dem Himmels-Thema und seiner Erscheinungen bezeichnet werden.
Fünf Jahre nach 'Fluoreszierende Nebelmeere' gelangte dieser wichtige Werkzyklus des Himmelbeobachters ZÜST als Ganzes zur Veröffentlichung. Ergänzt wird der über 150 Bilder umfassende, atmosphärische Bildband durch Texte verschiedener Autorinnen und Autoren, die sich jeweils mit ganz spezifischen Fragestellungen zum Himmelsthema in Andreas ZÜSTs Universum auseinander setzen:
Michel METTLER untersucht die inneren Wetterlagen und imaginiert die Phänomene des Himmels als interpretationsbedürftige Angebote zur Selbstbespiegelung; Peter WEBER berichtet Anekdotisches von ZÜSTs Vermittlungs- und Bekehrungstrieb, Bernd STIEGLER schreibt über Visualisierung in den Naturwissenschaften, und David WEISS liefert das Nachwort.
Den inspirierenden und bildstarken Abschluss bildet ein von Mara ZÜST und Stefanie SOURLIER verfasster Streifzug durch Andreas ZÜSTs umfangreiche Sammlung von Büchern, in denen vom Himmel die Rede ist, sei es in wissenschaftlicher, religiöser, literarischer, künstlerischer oder trivialer Form." (publisher's note)