Vasantha Yogananthan, Anjali Raghbeer (text)

Early Times. A Myth of Two Souls, Chapter I

Shortlisted for Arles Author Book Award 2016


HC (no dust jacket, as issued), 25 x 31 cm.,
104 pp., 48 ills., French / English.
CC 2016.
ISBN 9782954877730

nicht verfügbar

 

"'Early Times' is the 1st chapter of Vasantha Yogananthan’s long-term project A Myth of Two Souls, which offers a contemporary retelling of The Ramayana - A seven-chapter tale first recorded by the Sanskrit poet Valmiki around 300 BC, The Ramayana is one of the founding epics of Hindu mythology.

Since 2013, Yogananthan has been travelling from north to south India, retracing the itinerary of the epic’s heroes. Between fiction and reality, he deliberately blurs the lines through multiple aesthetic approaches: colour, black and white, hand-painted and illustrated photographs are interspersed with vernacular images to compose the layers of this timeless story.

This first book addresses the beginnings: it tells of the youth and education of Rama, son of King Dasharatha, and of Sita, daughter of King Janaka, who do not yet know each other but are destined to meet and fall in love. The Ramayana has been continuously rewritten and reinterpreted through time, and for Yoganathan’s book has been retold by Indian writer Anjali Raghbeer.

Yogananthan commissioned Mahalaxmi & Shantanu Das, Indian artists specialising in the tradition of Madhubani painting, to create original illustrations for display alongside his photographic work.

A Myth of Two Souls will be published in seven photobooks between 2016-2019, one per chapter of the epic." (publisher's note)

"'Early Times" ist das erste Kapitel des langfristigen Projekts 'A Myth of Two souls' von Vasantha Yogananthan, das eine moderne Nacherzählung des Ramayana anbietet. Es handelt sich um eine in sieben Kapiteln zuerst von dem Sanskrit-Dichter Valmiki um 300 v.Chr aufgezeichnete Geschichte.
Das Ramayana ist eines der Gründungs-Epen der hinduistischen Mythologie.

Der indische Fotoraf Vasantha Yogananthan bereist seit 2013 Indien von Nord nach Süd, um den Weg dieses Helden-Epos zurückzuverfolgen. Absichtlich verwischt er durch verschiedentlich gewählte ästhetische Mittel die Linien zwischen Fiktion und Realität: Farbe, Schwarz und Weiß, von Hand bemalte und illustriert Fotos sind durchsetzt mit altertümlichren Bildern, um Schichten dieser zeitlosen Geschichte zu komponieren.

Das erste Buch richtet sich an die Anfänge: es erzählt von der Jugend und der Erziehung Ramas, dem Sohn von König Dasharatha und von Sita, der Tochter König Janakas, die beide noch nicht wissen, dass sie füreinander bestimmt sind. Das Ramayana wurde durch die Zeit kontinuierlich überarbeitet und neu interpretiert; für Yoganathans Buch wurde es vom indischen Schriftsteller Anjali Raghbeer ein weiteres Mal nacherzählt.

Yogananthan beauftragte zudem Mahalaxmi & Shantanu Das, indische Künstler, die sich auf die Tradition der Madhubani Malerei spezialisiert haben, Original-Illustrationen neben seinem fotografischen Werk zu erstellen.

'A Myth of Two souls' wird in sieben Fotobücher zwischen 2016 und 2019 veröffentlicht werden, je ein Buch pro Kapitel des Epos." (freie Übersetzung des publisher's note)