Roe ETHRIDGE

Le Luxe


€ 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"American artist Roe ETHRIDGE's latest book takes its title from the French 'C'est pas du luxe', an ironic phrase which alludes to the superfluous nature of luxury whilst proclaiming how essential it is to existence.

Such paradoxes are fluently woven through ETHRIDGE's oeuvre and the photo book 'Le Luxe' encompasses his practice from the past decade, without ever slipping into the moribund gravitas of a retrospective.

Plumbing his diverse image inventories, from personal images and magazine commissions to an archive of online screen shots, the book 'Le Luxe' continues his exploration of picture-making that disavows the potential for creating a finished work.
ETHRIDGE para-phrases William EGGLESTON when he states that he is "at war with the finished" in an era of digital photography straining towards idealisation.

The pristine conditions of photography are undermined in the book's design and riff on Henri Matisse's apposite aphorism "exactitude is not truth" (Matisse titled two of his paintings 'Le Luxe').

Composed in three parts, 'Le Luxe' contains an unusual backdrop, the everyday of the artist, who worked from November 2005 to January 2010 on one commission documenting a building in downtown Manhattan on a site adjacent to the World Trade Centre. This narrative offers an uneasy balance to the fissures between analogue and digital and Ethridge's consistent undermining of his own certainties." (publisher's note, © Mack Books, 2011)

About the photographer, Roe ETHRIDGE (b. 1969) in Miami, FL):
Roe ETHRIDGE lives and works in New York.

His work has been shown extensively at institutions around the world, including MOMA/PS1 (2000), Barbican Center, London (2001), Carnegie Museum of Art (2002), Institute of Contemporary Art, Boston (2005), The Whitney Biennial (2008), Museum of Modern Art, New York (2010), Les Recontres D’Arles, France (2011).
Solo exhibitions include the Institute of Contemporary Art, Boston, Garage, Moscow, and Le Consortium, Dijon, France (curated by Anne Pontegnie). In 2011 he was shortlisted for the Deutsche Börse Photography Prize.

Other photobooks by Roe ETHRIDGE include:
'Rockaway, NY' (2008),
'Sacrifice your body' (2014) and
'Shelter Island' (2016).

"Der Titel des Buches des amerikanischen Künstlers Roe ETHRIDGE entstammt dem französischen 'C'est pas du luxe', einer ironischen Phrase, die auf das Überflüssige des Luxus anspielt und gleichzeitig dessen Existenzgrundlage proklamiert.

Solche Paradoxien sind fließend in das Oeuvre Roe ETHRIDGEs verwoben, und das Fotobuch 'Le Luxe' umfasst seine Praxis aus dem letzten Jahrzehnt, ohne jemals in die moribunde Schwere einer Retrospektive zu verfallen.

Das Buch 'Le Luxe' setzt seine Erforschung des Bildermachens, das das Potenzial für die Schaffung eines fertigen Werks verleugnet, mit seinen vielfältigen Bildinventaren fort, von persönlichen Bildern und Zeitschriftenaufträgen bis hin zu einem Archiv von Online-Screenshots.
ETHRIDGE zitiert William EGGLESTON, als er erklärt, dass er sich in einer Ära der Digitalfotografie, die der Idealisierung entgegenstrebt, 'im Krieg mit den Fertigen' befindet.

Die makellosen Bedingungen der Fotografie werden in der Gestaltung des Buches untergraben, und Henri Matisse spricht vom Aphorismus 'Genauigkeit ist nicht Wahrheit' (Matisse betitelte zwei seiner Gemälde "Le Luxe").

'Le Luxe' besteht aus drei Teilen und enthält einen ungewöhnlichen Hintergrund, den Alltag des Künstlers, der von November 2005 bis Januar 2010 in Auftrag gegeben hat, um ein Gebäude in der Innenstadt von Manhattan an einem Standort neben dem World Trade Center zu dokumentieren.
Diese Erzählung bietet ein unangenehmes Gleichgewicht zwischen analogen und digitalen Spalten und ETHRIDGEs beständiger Untergrabung seiner eigenen Gewissheiten." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Mack Books, 2011)

Über den Fotografen, Roe ETHRIDGE (* 1969 in Miami, FL):
Roe ETHRIDGE lebt und arbeitet in New York.

Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Institutionen auf der ganzen Welt gezeigt, darunter MOMA / PS1 (2000), Barbican Centre, London (2001), Carnegie Museum of Art (2002), Institut für zeitgenössische Kunst, Boston (2005), The Whitney Biennial (2005). 2008), Museum für Moderne Kunst, New York (2010), Les Recontres D'Arles, Frankreich (2011).
Einzelausstellungen ua im Institut für zeitgenössische Kunst, Boston, Garage, Moskau, und im Le Consortium, Dijon, Frankreich (kuratiert von Anne Pontegnie). 2011 wurde er für den Deutsche Börse Photography Prize nominiert.

Weitere Fotobücher von Roe ETHRIDGE sind:
'Rockaway, NY' (2008),
'Sacrifice your body' (dt.: Opfere deinen Körper, 2014) und
'Shelter Island' (2016).