Gerry JOHANSSON, Kamo no Chomei (text), Greger NILSSON (Book Design, ed.)

Tokyo

Special Edition, boxed HC with one silver
gelatin print. Linen, swiss bound HC (no dust jacket, as issued), 24 x 29,5 x 2 cm., 160 pp., 95 duotone b/w ills., 1,200 gr., text language: English.
Self published in 2016.
ISBN 978919763266X

nicht verfügbar

 

"The books with the edition numbers 1 - 100 are special editions with an 
8" x 10" contact print  on 11" x 14“ silver gelatin paper. Printed, signed and numbered by the photographer. The edition of each image is 20 + 3 AP."

STRENG LIMITIERTE AUFLAGE MIT PRINT!

"In der ihm eigenen Weise präsentiert der Schwedische Fotograf Gerry JOHANSSON seine Sicht auf die japanische Metropole. Architekturfotografie at it's best, gepaart mit bestem Druck.
Die Fotografien wurden bereits 2004 gemacht, aber die Architekturfotos haben von ihrer Frische und Aktualität nichts verloren." (© Richard G. SPORLEDER)

"Der Fotoband 'Tokyo' ist eine visuelle Reise durch eine Stadt, die zugleich futuristisch und veraltet ist und deren visionäres Design abgenutzt ist - wie das einer vergangenen Ära.

Gerry JOHANSSON verwendet die Fotografie, um die Stadt zu indizieren, indem er durch Akkumulation und Sequenz Form und pragmatische Ordnung findet und die verborgene, modulare Logik der Stadt aufdeckt: lego-artige Segmente, eine quadratische Grundeinheit, die sich auf unbestimmte Zeit und in verschiedenen Größen wiederholt.

Die S/W-Aufnahmen im Fotobuch 'Tokyo' sind menschenleer und zeigen nur die Architektur der Stadt, einen Container mit 13 Millionen Menschen, der sich um Massenbewegungen und die Weiterleitung des menschlichen Verkehrs kümmert.
Zwischen Beton, Glas und Stahl sprießt gelegentlich grünes Leben - Miniaturgärten in den engen Gassen oder eine Ansammlung von Blumentöpfen, die den Bürgersteig säumen.
Die Architektur schafft eine eigene Topographie, und die Stadt wird als letzter Außenposten einer verblassenden, mechanisierten Welt wahrgenommen." (frei übersetzter Text, © Neva Books)