Paul GRAHAM, David Chandler (text), Stanley Wolukau-Wanambwa (text)

The Whiteness of the Whale


€ 65,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"'Photobook The Whiteness of the Whale' brings together Paul GRAHAM’s three bodies of American photographs:
'American Night',
'a shimmer of possibility' and
'The Present', made from 1998 to 2011.

These 3 remarkable photographic series reflect upon the social fabric of contemporary America, whilst trying to find something closer to the experience of being and seeing in the world today.

'American Night' (2003) examines the social fracture of America – the great divide between have and have-not rendered through the dichotomy of light and darkness, presence and absence. The images oscillate between high-key near invisible photographs in bright light, and the antithesis – deeply saturated colour images of freshly minted homes glowing under California’s blue skies.

'a shimmer of possibility' (2007), is an American epic of the small and incidental. Originally published as twelve photographic visions of everyday life, the stuttering sequences form a kind of 'filmic haiku', revealing the flow of life found in quotidian America, where we share moments with people waiting for a bus, cutting the grass, or smoking a cigarette. a shimmer of possibility was winner of the 2011 Paris Photo Book Prize for the most significant Photobook of the past 15 years.

'The Present' (2011) taken in the streets of New York, and unfolds two images of the same scene separated only by the briefest fraction of time. Here the present is revealed to be a fleeting and provisional alignment, glimpsed as part of an ever flowing continuum of life: before/after, coming/going, either/or.

The luxurious catalogue is printed in wide gamut inks on natural white paper, and coincides with the first solo exhibition at Pier 24, San Francisco. It includes newly commissioned texts by David Chandler and Stanley Wolukau-Wanambwa." (publisher's note, © Mack Books, 2015)

Book review:
"There is no doubt, however, that in summing up a major achievement for Graham and for photography as a medium, 'The Whiteness of the Whale' is a significant feat, one that brings together three bodies of work that are at once a vision of America in the present and also a roadmap of strategies for the future of photography" (© Darren Campion, in: Paper Journal)

"Das luxuriös gestaltete Fotobuch 'The Whiteness of the Whale' vereint Paul GRAHAMs drei Arbeiten zu Amerika:
'American Night',
'a shimmer of possibility' und
'The Present', fotografiert von 1998 bis 2011.

Diese drei bemerkenswerten Fotoserien reflektieren das soziale Gefüge des zeitgenössischen Amerikas und versuchen gleichzeitig, der Erfahrung des Seins und Sehens in der heutigen Welt etwas näher zu bringen.

'American Night' (2003) untersucht den sozialen Bruch Amerikas - die große Kluft zwischen Haben und Nicht-Haben durch die Zweiteilung von Licht und Dunkelheit, Gegenwart und Abwesenheit.
Die Bilder oszillieren zwischen wichtigen, nahezu unsichtbaren Fotografien bei hellem Licht und dem Gegensatz - tief gesättigten Farbbildern frisch geprägter Häuser, die unter dem blauen Himmel Kaliforniens leuchten.

'a shimmer of possibility' (2007) ist ein amerikanisches Epos des Kleinen und Nebeneffekten. Ursprünglich als zwölf fotografische Visionen des Alltags veröffentlicht, bilden die stotternden Sequenzen eine Art 'filmisches Haiku', das den Fluss des Lebens im amerikanischen Quotidian zeigt, in dem wir Momente mit Menschen teilen, die auf einen Bus warten, Gras schneiden oder rauchen Zigarette.
'a shimmer of possibility' war der Gewinner des Pariser Fotobuchpreises 2011 für das bedeutendste Fotobuch der letzten fünfzehn Jahre.

'The Present' (2011) wurde in den Straßen von New York aufgenommen und zeigt zwei Bilder derselben Szene, die nur durch den kürzesten Zeitraum voneinander getrennt sind. Hier zeigt sich, dass die Gegenwart eine flüchtige und vorläufige Ausrichtung ist, die als Teil eines immer fließenden Kontinuums des Lebens wahrgenommen wird: vorher / nachher, kommen / gehen, entweder / oder.

Der luxuriöse Katalog ist in breitgefächerten Tinten auf naturweißem Papier gedruckt und fällt mit der ersten Einzelausstellung am Pier 24 in San Francisco zusammen.
Es enthält neu in Auftrag gegebene Texte von David Chandler und Stanley Wolukau-Wanambwa." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Mack Books, 2015)

Buchrezension:
"Es besteht jedoch kein Zweifel, dass 'The Whiteness of the Whale' eine bedeutende Leistung für GRAHAM und die Fotografie als Medium darstellt, die drei Werke zusammenbringt, die gleichzeitig eine Vision darstellen von Amerika in der Gegenwart und auch eine Roadmap von Strategien für die Zukunft der Fotografie." (© Darren Campion, in: Paper Journal)