Sebastian MÖLLEKEN

A40


€ 19,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"This issue represents the 'Trade Edition' of his large-format, self-released debut, which Sebastian MÖLLEKEN has produced in very limited numbers, and although I would have liked a larger edition, I'm happy with this issue, especially for the unbeatable low price!

Sebastian MÖLLEKEN's portrait shots testify to a very sensitive way to turn to this topic. The people, the life on the A40, which cuts through the Ruhr, are really close to his heart and you can tell in this format. It's great that the book was published as a trade edition so that this great project can be purchased as a photo book for a while! " (© Richard G. SPORLEDER)

 "With his work 'A40' the photographer Sebastian MÖLLEKEN is dedicated to the proverbial lifeline of the Ruhr region, which connects almost all major cities such as Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum, Oberhausen and Duisburg over a distance of more than 90 kilometers.
The A40 leads past residential buildings, office facades, villages and pastures. It is in constant change and with sections over 100,000 vehicles a day is one of the busiest roads in Germany.

MÖLLEKENS adjacent landscapes as well as the people who spend their lives on the edge of the 'Ruhrschnellweg'. His photos show the most diverse types and most bizarre places. The interplay of landscapes and portraits creates an overall picture that reflects life on the A40. The work shows the relationship of those portrayed to their surroundings and reveals a Ruhr area that is not gray but - on the contrary - diverse and colorful." (free translated publisher's note, © for the original text: Kettler, 2015)

Another worth reading classification of MÖLLEKEN's project can be found in the magazine SZ (Süddeutsche Zeitung), 2009: Source: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/29223/

"Diese Ausgabe stellt die 'Trade-Edition' zu seinem großformatigen, selbst veröffentlichten Debüt dar, den Sebastian MÖLLEKEN nur in sehr begrenzter Stückzahl hergestellt hat. Obwohl ich mir eine größere Ausgabe gewünscht hätte, kann man mit dieser Ausgabe zufrieden sei, zumal für den unschlagbar günstigen Preis!

Sebastian MÖLLEKENs Porträt-Aufnahmen zeugen von einer sehr einfühlsamen Art, sich diesem Thema zuzuwenden. Die Menschen, das Leben an der A40, die das Ruhrgebiet durchschneidet, liegen ihm wirklich am Herzen und das merkt man auch in diesem Format. Schön, dass das Buch als Trade-Edition publiziert wurde, damit dieses tolle Projekt für löängere zeit als Fotoband erworben werden kann!" (© Richard G. SPORLEDER)

"Mit seiner Arbeit 'A40' widmet sich der Fotograf Sebastian MÖLLEKEN der sprichwörtlichen Lebensader des Ruhrgebiets, die auf einer Strecke von über 90 Kilometern fast alle großen Städte wie Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum, Oberhausen und Duisburg miteinander verbindet.
Die A40 führt vorbei an Wohnhäusern, an Bürofassaden, an Dörfern und Weideflächen. Sie befindet sich im ständigen Wandel und ist mit abschnittsweise über 100.000 Fahrzeugen am Tag eine der meist befahrensten Straßen Deutschlands.

MÖLLEKENS angrenzenden Landschaften sowie den Menschen, die ihr Leben am Rande des 'Ruhrschnellwegs' verbringen. Seine Fotos zeigen die vielfältigsten Typen und skurrilsten Orte.
Aus dem Zusammenspiel von Landschaftsbildern und Porträtaufnahmen ergibt sich ein Gesamtbild, das das Leben an der A40 widerspiegelt. Die Arbeit zeigt das Verhältnis der Porträtierten zu ihrer Umgebung und offenbart ein Ruhrgebiet, das nicht grau, sondern – ganz im Gegenteil – vielfältig und bunt ist." (Verlagstext, © Kettler, 2015)

Eine weitere, lesenswerte Einordnung von MÖLLEKENs Projekt findet sich im Magazin der SZ (Süddeutsche Zeitung), 2009: Quelle: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/29223/