Beatrice Minda, Ulrich Pohlmann (text), Richard Wagner (essay)

Innenwelt. Fotografien aus Rumänien und aus dem exil


€ 39,80
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

“Spaces are always bound to the people who live in them ... These lives are strongly connected to the political situations in each country. So a personal history reflects the history of a country.” (B.M.)

"Since 2003, Beatrice Minda (*1968 in Munich), formerly a pupil of Katharina Sieverding at the Hochschule der Künste in Berlin, has been working on a series of photographs that carefully explores questions regarding the relationship of homeland, exile, and (collective) identity, of the personal and political histories of a country. The first photographs of interiors were taken in Romania and reflect, as the artist says, the “atmospheres of the spaces in my childhood.” Other photographs were taken in Paris, Munich, and Berlin, which were the preferred destinations of twentieth-century Romanian migrants. In a third section, Minda photographed the shacks of Romanian migrant workers in the suburbs of Paris, where she also discovered a lovingly staged piece of her homeland.
This volume is the first to present this wonderful series, along with a text by Ulrich Pohlmann and a literary essay by German-Romanian author Richard Wagner." (publisher's note)

Another titles by BM:
Iran Interrupted (2013)

"Beatrice Minda (*1968 in München), ehemals Meisterschülerin bei Katharina Sieverding an der Berliner Hochschule der Künste, arbeitet seit 2003 an einer fotografischen Serie, die sich behutsam Fragen nach dem Verhältnis von Heimat, Exil und (kollektiver) Identität, von persönlicher und politischer Geschichte eines Landes widmet. Die Aufnahmen von Interieurs entstanden zunächst in Rumänien und spiegeln - so die Künstlerin selbst - die »Atmosphäre der Räume meiner Kindheit« wider. Weitere Fotografien stammen aus Paris, München und Berlin, die im 20. Jahrhundert bevorzugte Ziele rumänischer Migranten waren. In einem dritten Teil fotografierte Beatrice Minda Hütten rumänischer Wanderarbeiter in den Vororten von Paris, um auch hier auf ein liebevoll inszeniertes Stück Heimat zu stoßen. Der Band präsentiert erstmals die wundervolle Serie, begleitet von einem Text von Ulrich Pohlmann und einem literarischen Essay des deutsch-rumänischen Schriftstellers Richard Wagner." (publisher's note)

Ausstellungen zum Buch:
Grassi, Museum für Völkerkunde, Leipzig 29.7.-2.9.2007 ·
Galerie Nei Liicht, Dudelange 15.9.-14.10.2007 ·
Fotomuseum im Münchner Stadtmuseum 24.10.2007-6.1.2008 ·
vhs-photogalerie, Stuttgart 30.4.-29.6.2008

Andere Fotobände von BM:
Iran Interrupted (2013)