Beatrice Minda, Asghar Farhadi (text), Pooya Ghoddousi (text) & Shahrnush Parsipur (text)

Iran. Interrupted


€ 38,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

"Private homes in Iran: insight into a hidden world - Beatrice Minda (*1968 in Munich) deals time and again with the relationship between private space, memory, and history. After her striking exploration of Romanian interiors in her photo book Inner World, the artist traveled to the Islamic republic of Iran for her new work. There she immersed herself in the essentially unfamiliar world of private Persian living spaces and inner courtyards, with their fences, walls, and opaque curtains that cut them off from public life. In a country with a history of several thousand years, Minda follows along the trail of a tradition, some of which has been deeply buried. Yet despite all of the historical caesuras she identifies hidden signs of continuity. The sensitive color photographs make it possible to see and feel how private spaces reflect the present-day mindset of their inhabitants along with historical, cultural, and social contexts, thereby subtly articulating the sociopolitical dimension of 'Iran. Interrupted'." (publisher's note)

Exhibition(s):
Museum van Bommel van Dam, Venlo, November 10, 2013–March 9, 2014

Other titles by BM:
Innenwelt. Fotografien aus Rumänien und dem Exil (2007)

"Privathäuser in Iran: Einblicke in eine verborgene Welt - Beatrice Minda (*1968 in München) beschäftigt sich immer wieder mit dem Verhältnis von privatem Raum, Erinnerung und Geschichte. Nach der ausdrucksstarken Erkundung rumänischer Interieurs in ihrem Bildband Innenwelt reist die Künstlerin für ihre neue Arbeit in die islamische Republik Iran. Dort taucht sie in die weitgehend unbekannte Welt privater persischer Wohnräume und Innenhöfe samt ihren Abschottungen durch Gitter, Mauern oder undurchlässige Vorhänge ein. In einem Land mit mehrtausendjähriger Geschichte folgt Minda dabei der Fährte einer teils massiv verschütteten Tradition und identifiziert – trotz aller historischen Brüche – verborgene Zeichen von Kontinuität. In den sensiblen Farbbildern wird sicht- und spürbar, wie sich die gegenwärtige Geisteshaltung der Bewohner ebenso wie historische, kulturelle und soziale Zusammenhänge im Privatraum spiegeln. Subtil kommt dadurch die gesellschaftspolitische Dimension von 'Iran. Interrupted' zum Ausdruck." (publisher's note)

aktuelle Ausstellung(en):
Museum van Bommel van Dam, Venlo 10.11.2013–9.3.2014

Andere Fotobände von BM:
Innenwelt. Fotografien aus Rumänien und dem Exil (2007)