Viviane SASSEN (photos, design), Moses Isegawa (ed.), Sybren ('SYB') KUIPER (Book Design)

Parasomnia


€ 178,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

PUBLISHER SOLD OUT, MY LAST COPY - 1ST PRINT RUN!

"Bold and striking are the photographs taken by the Dutch photographer Viviane SASSEN, whose theme in this monograph is Parasomnia, a sleep disorder that causes strange feelings and dreams.
With her photographs taken in West and East Africa, she blurs the boundaries between art, fashion and photography.
Viviane SASSEN's photo series is both enchanting and exciting, challenging the viewer to invent his own story about the pictures.

The art of Dutch photographer Viviane SASSEN moves between opposing Poles. She stages the protagonists of her images in a documentary environment, works with the harsh contrasts of light and shadow that bounce on bright colors, and shows a reality that seems to play in a film set. Her field of work lies at the intersection of fashion, documentary and art photography. The fact that the photo artist spent several years of her childhood in Kenya leaves clear traces in her work: Africa is the subject of her most important and successful photographic work."(free translated publisher's note, for the german original: © Prestel, 2011)

ERST- UND ZWEITAUFLAGE BEIM VERLAG AUSVERKAUFT!
MEIN LETZTES EXEMPLAR DER ERSTAUFLAGE!

"Kühn und plakativ sind die Fotografien, der niederländischen Fotokünstlerin Viviane SASSEN. Ihr Thema in dieser Monografie ist Parasomnia' eine Schlafstörung, die seltsame Gefühle und Träume verursacht.
Mit ihren Fotografien, die in West und Ost Afrika entstanden sind, verwischt sie die Grenzen zwischen Kunst, Mode und Fotografie.
Viviane SASSEN Foto-Serie ist bezaubernd und aufregend zugleich und fordert den Betrachter heraus, seine eigene Geschichte zu den Bildern zu erfinden.

Die Kunst der niederländischen Fotografin Viviane SASSEN bewegt sich zwischen gegensätzlichen Polen. Sie inszeniert die Protagonisten ihrer Bilder in einem dokumentarischen Umfeld, arbeitet mit den harten Kontrasten von Licht und Schatten, die auf leuchtende Farben prallen, und zeigt eine Wirklichkeit, die sich in einer Filmkulisse abzuspielen scheint. Ihr Arbeitsfeld liegt an der Schnittstelle von Mode-, Dokumentar- und Kunstfotografie. Der Umstand, dass die Fotokünstlerin einige Jahre ihrer Kindheit in Kenia verbracht hat, hinterlässt deutliche Spuren in ihrem Werk: Afrika ist das Thema ihrer wichtigsten und erfolgreichsten fotografischen Arbeiten." (Verlagstext, © Prestel, 2011)