Karl-Heinz CHARGESHEIMER, Wolfgang VOLLMER, Reinhold Mißelbeck (ed.)

Köln 1970/1995. 25 Jahre Stadtarchitektur

Broschierte Ausgabe ohne Schutzumschlag (wie
erschienen), 21,5 x 28 x 1,5 cm., 96 pp., 80 S/W-Abb., deutsch-sprachiger Text - GERMAN TEXT ONLY!.
Bachem 2002.
ISBN 9783761612958

nicht verfügbar

 

"CHARGESHEIMER machte seine Bilder früh am Morgen, ohne Personen, ohne Leben in einem neutralen Licht: Kölner Straßen und Plätze wurden frühmorgens als anonyme und inhumane Großstadtkulisse festgehalten. Seine Aufnahmen zeigen nicht die schon bekannten Motive, wie Dom, Rheinpanorama und romanische Kirchen, die Wiedererkennung und Heimatgefühle vermitteln. Vielmehr bevorzugt er die eher unscheinbaren und darum vielleicht typischen Ecken der Kölner Innenstadt.

Als 'Köln 5 Uhr 30' stellte CHARGESHEIMER 1972 dem Publikum seine Fotoserie vor und rief damit starke Kritik hervor. Diese ablehnende Einschätzung der Arbeiten CHARGESHEIMERs hat sich gewandelt. Heute würdigt man sein Werk und hat die außerordentliche Qualität seiner visionären Fotografien erkannt.

Grund genug für den Kölner Fotografen Wolfgang VOLLMER, den Ansatz, vermeintlich Unspektakuläres im Bild festzuhalten, aufzugreifen. So hat er 1995 die gleichen Straßen und Plätze aufgesucht und noch einmal fotografiert. Auf diese Weise ist ein Buch entstanden, das durch den fotografischen Vergleich die Veränderungen im Kölner Stadtbild beispielhaft vor Augen führt. Die Arbeiten beider Fotografen sind hier gegenübergestellt, wobei viele Aufnahmen CHARGESHEIMERs zum ersten Mal veröffentlicht werden.

Es muss jedoch dem aufgeschlossenen Betrachter überlassen bleiben, ob er unsere Städte - an diesem Beispiel dokumentiert - heutzutage wohnlich attraktiver und damit menschlicher empfindet. Oder ob etwa die einheitlich gestalteten Innenstädte keine Überraschungen mehr zu bieten haben. Eine reizvolle Aufgabe, nicht nur für Kenner CHARGESHEIMERs, sondern auch für Fotografie-Liebhaber, Köln-Besucher und -Bewohner." (Verlagstext, © Bachem, 2002)

"Fotobuch mit Architekturansichten der Stadt Köln von 1970 und 1995. Das Buch zeigt Fotografien des berühmten Kölner Fotografien CHARGESHEIMER (1924-1971) aus dem Jahr 1970, denen jeweils eine Nachaufnahme des gleichen Bildausschnitts gegenübergestellt wird, die sein Kollege Wolfgang VOLLMER (*1952) 25 Jahre später am gleichen Ort anfertigte.

Im Vergleich der beiden Ansichten zeigt sich der Wandel der Stadt, ihrer Architektur und Infrastruktur und gewährt subtile Einblicke in die zeitgeschichtlichen Hintergründe und das kulturelle Leben.
Herausgegeben v. R. Mißelbeck u. W. Vollmer. Inhalt: L. Fritz Gruber: Chargesheimer - monumental; Reinhold Mißelbeck: Chargesheimer revisited; Werner Strodthoff: Lieber Frühaufsteher!; Bruno Carl: Interview mit Wolfgang Vollmer; Biografien; Ortsbezeichnungen."