Guido GUIDI, Marta Dahó (text)

Veramente


€ 45,00
inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Nominated for the Photobook Award Kassel 2014 Best Book of the Year!

"'Veramente' encompasses Italian photographer Guido GUIDI’s entire oeuvre, bringing together excerpts of his series from 1959 to the present day to illuminate the distinctive photographic language he has forged over a 40-year career.
Guido GUIDI, a pioneer of new Italian landscape photography, was influenced by architectural history, neorealist Italian film, and conceptual art. Using photography as a process and an experience of understanding, Guidi’s body of work frames a visual discourse that revolves around what it means to see, or what it may mean to offer up an image.

'Veramente' was published to accompany a touring exhibition of the same name opening at the Fondation Henri CARTIER-BRESSON in January 2014, and then moving to Huis Marseille Museum voor Fotografie, Amsterdam in June and the Museo d’Arte della Città, Ravenna in October." (publisher's note)

About the photographer, Guido GUIDI (b. 1941 in Cesena, IT):
Guido GUIDI lives and works in Cesena. His work, spanning over more than 40 years, has focused on rural and suburban landscapes in Italy and Europe.

GUIDI’s photographs have been exhibited extensively, including at Fotomuseum Winterthur (2014); Venice Biennale (2004); Canadian Centre for Architecture (2001); Guggenheim Museum, New York (1994); and Centre Pompidou, Paris (1989), among other institutions.

GUIDI has published numerous books, including
'Guardando A Est' (Walther Konig, 2015 );
'Veramente' (MACK, 2014)
'Preganziol, 1983' (MACK, 2013);
'A New Map of Italy' (Loosestrife, 2011); and
'Due fotografi per il Teatro Bonci' (co-authored by Luigi GHIRRI, 1983),
among other titles.

Since 1986 GUIDI has taught photography at various Italian universities, and since 2001 he has been a visiting professor at the IUAV, Venice.

Nominiert für den Photobook Award Kassel 2014 als Bestes Buch des Jahres!

"'Veramente' umfasst das gesamte Oeuvre des italienischen Fotografen Guido GUIDI und bringt Ausschnitte seiner Serien von 1959 bis heute zusammen, um die unverwechselbare fotografische Sprache zu beleuchten, die er während seiner 40-jährigen Karriere geschaffen hat.

Der Fotoband 'Veramente' wurde begleitend veröffentlicht zur gleichnamigen Wanderausstellung, die im Januar 2014 in der Fondation Henri CARTIER-BRESSON eröffnet wurde. Im Juni war sie in Amsterdam im Huis Marseille in Amsterdam und im Oktober im Museo d'Arte della Città in Ravenna zu sehen.

Guido GUIDI, ein Pionier der neuen italienischen Landschaftsfotografie, wurde von der Architekturgeschichte, dem neorealistischen italienischen Film und der Konzeptkunst beeinflusst. Mit Hilfe der Fotografie als Prozess und Erfahrung des Verstehens gestaltet GUIDI einen visuellen Diskurs, in dem es darum geht, was es heißt, zu sehen oder was es bedeutet, ein Bild anzubieten." (freie Übersetzung des Verlagstextes)

Über den Fotografen Guido GUIDI (* 1941 in Cesena, IT):
Guido GUIDI lebt und arbeitet in Cesena. Seine mehr als 40-jährige Arbeit konzentrierte sich auf ländliche und vorstädtische Landschaften in Italien und Europa.
Die Fotos von GUIDI wurden umfangreich ausgestellt, unter anderem im Fotomuseum Winterthur (2014). Biennale von Venedig (2004); Kanadisches Zentrum für Architektur (2001); Guggenheim Museum, New York (1994); und Centre Pompidou, Paris (1989), unter anderen Institutionen.

GUIDI hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter auch:
'In Sardegna' (Mack, 2019)
'Per Strada' (Mack, 2018)
'Guardando A Est' (Walther König, 2015);
'Veramente' (MACK, 2014)
'Preganziol, 1983' (MACK, 2013);
'A New Map of Italy' (Loosestrife, 2011); und
'Due fotografi per il Teatro Bonci' (als Co-Autor Luigi GHIRRIs, 1983),
unter anderen Titeln.

Seit 1986 lehrte GUIDI an verschiedenen italienischen Universitäten und seit 2001 ist er Gastprofessor an der IUAV in Venedig.