Robin MADDOCK

III

HC (no dust jacket, as issued), 17 x 25 cm.,
96 pp., 64 b/w ills., text language: English.
Trolley 2014.
ISBN 9781907112485

nicht verfügbar

 

SOLD OUT!

"British photographer Robin MADDOCK’s third book, entitled ‘III’, incorporates three subjects, shot in three cities in the United States.
Shot entirely in black and white, the three monochrome subjects take centre stage; a solitary floating sheet of paper, spilt milk, and a ping-pong ball, dropped casually onto sun-bathed sidewalks. (...)

Photo book ‘III’ is part homage to 20th Century American photography, part response to a country already saturated in documentary images, and a visual history well known to us from the ether of both high and low culture.
These 64 photographs, a pictorial riddle of small interventions, are an attempt to leave this tradition in some small way.

Previously known for his colour documentary photography in Britain, photo book ‘III’ might seem an unusual departure for MADDOCK.
Yet this book is a continuation of his solitary walking, and search for simple, quotidian illuminations.
Photo book ‘III’ reflects a new freedom from a responsibility to represent social specifics. We are invited to see the three elements of traditional reportage; time, subject and place, in playful, vertiginous free fall." (publisher's note, © Trolley, 2014)


Other photo books by Robin MADDOCK are:

The first, a portrait of the social interactions of youth and the law in Hackney, ‘Our Kids are Going To Hell’ (2009) was shortlisted as one of the best photobooks of 2009 by PhotoEspana.
His second, ‘God Forgotten Face’ (2011) is a continuation of his work on aspects of everyday English society in Plymouth.

Both photo books are included in the ‘Photobook History: Volume 3’, edited by Martin PARR and Gerry BADGER.

AUSVERKAUFT!

"Dieser dritte Fotoband des britischen Fotografen Robin MADDOCK mit dem Titel" III "enthält drei Motive, die in drei Städten in den Vereinigten Staaten aufgenommen wurden.
Die drei monochromen Motive sind ganz in Schwarzweiß aufgenommen und stehen im Mittelpunkt. Ein einzelnes schwimmendes Blatt Papier, verschüttete Milch und ein beiläufig auf sonnengebadete Gehsteige fallender Tischtennisball. (...)

Der Fotoband 'III' ist eine Hommage an die amerikanische Fotografie des 20. Jahrhunderts, eine Teilantwort auf ein Land, das bereits mit dokumentarischen Bildern gesättigt ist sowie eine visuelle Geschichte, die uns aus dem Äther der Hoch- und Niederkultur bekannt ist.
Diese 64 Fotografien, ein Bilderrätsel aus kleinen Eingriffen, sind ein Versuch, mit der Tradition etwas zu brechen.

Das Fotobuch „III“ von Robin MADDOCK, der in Großbritannien bislang für seine farbige Dokumentarfotografie bekannt war, scheint für ihn eine Möglichkeit zur Abkehr zu sein. Gleichzeitig ist dieses Buch eine Fortsetzung seines einsamen Wandelns und der Suche nach einfachen, alltäglichen Illuminationen.

Das Fotobuch „III“ spiegelt eine neue Freiheit von der Verantwortung wider, soziale Besonderheiten darzustellen. Wir sind eingeladen, die drei Elemente der traditionellen Reportage zu betrachten: Zeit, Thema und Ort im spielerischen, schwindelerregenden freien Fall." (freie Übersetzung des Verlagstextes, © Trolley, 2014)